13.01.2020 | 05:43 Uhr Tankstelle in Plauen ausgeraubt

Blaulicht
Bildrechte: imago/Jochen Tack

In Plauen ist am Sonntagabend eine Tankstelle ausgeraubt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatten drei vermummte Personen den Verkaufsraum der Tankstelle in der Hammerstraße betreten und die Verkäuferin mit einem Messer und einem Elektroschocker bedroht. Sie nahmen Bargeld aus der Kasse und flüchteten. Wie viel Geld erbeutet wurde, ist nicht bekannt.

Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise, um die Räuber ermitteln zu können. Wer Hinweise zur Tat geben kann oder verdächtige Personen in der Nähe beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau unter der Telefonnummer 0375/4284480 zu melden.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 13.01.2020 | 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus dem Vogtland und Greiz

Mehr aus Sachsen

Justizia arbeitet immer langsamer. Zu wenig Richter. Zu wenig Staatsanwälte. Wegen Personalmangels steigt die Verfahrensdauer seit Jahren an. In Ostdeutschland ist sie besonders hoch.
Justizia arbeitet immer langsamer. Zu wenig Richter. Zu wenig Staatsanwälte. Wegen Personalmangels steigt die Verfahrensdauer seit Jahren an. In Ostdeutschland ist sie besonders hoch. Bildrechte: MDR/Enrico Chodor