17.12.2019 | 06:12 Uhr Autofahrer hält auf A72 wegen Spritmangel an - zwei Laster fahren auf

Ein Lastwagen ist auf einen Pkw aufgefahren
Der Pkw stand unbeleuchtet auf der Autobahn, weil der Sprit ausgegangen war. Bildrechte: News5

Auf der A72 bei Plauen-Ost hat sich in der Nacht ein Auffahrunfall ereignet. Ein Autofahrer hatte nach Angaben der Polizei sein Auto auf der rechten Fahrspur in Richtung Leipzig angehalten, weil ihm der Sprit ausgegangen war. Der Fahrer eines Sattelzugs konnte zwar noch bremsen, allerdings fuhr ein weiterer Sattelzug auf und schob den ersten Laster auf den unbeleuchteten Personenwagen.

Der 66 Jahre alte Pkw-Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Nach ersten Erkenntnissen hatte er bereits vor dem Unfall gesundheitliche Probleme. Es entstand ein Sachschaden von etwa 70.000 Euro. Die Autobahn war drei Stunden gesperrt.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 17.12.2019 | 06:30 Uhr im Polizeireport aus dem Studio Chemnitz

Zuletzt aktualisiert: 17. Dezember 2019, 06:11 Uhr

Mehr aus dem Vogtland und Greiz

Mehr aus Sachsen