19.06.2020 | 06:28 Uhr Fünf Verletzte bei Autokollision im Vogtland

Absperrung einer Unfallstelle
Bildrechte: imago/Sabine Gudath

Bei einem Autounfall auf der Bundesstraße 92 im Vogtlandkreis sind fünf Menschen schwer verletzt worden, darunter zwei Kinder. Laut Polizeidirektion Zwickau war bei Rebersreuth ein 43 Jahre alter Autofahrer auf die Gegenfahrbahn geraten. Er sei frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen gestoßen. Neben den beiden Autofahrern wurden ein drei Jahre altes Mädchen, ein achtjähriger Junge und eine Frau schwer verletzt, die mit dem 43-Jährigen unterwegs waren.

Die Bundesstraße war am Donnerstagnachmittag wegen der Bergungsarbeiten vier Stunden lang gesperrt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Weshalb der Unfallfahrer auf die Gegenseite der Straße geriet, muss nun die Polizei herausfinden.

Quelle: MDR/kk/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 19.06.2020 | ab 07:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus dem Vogtland und Greiz

Mehr aus Sachsen