13.12.2019 | 11:10 Uhr Skispringer feiern in Klingenthal Weltcup-Neuerung

In der Vogtland Arena in Klingenthal steigt an diesem Wochenende der Weltcup der Skispringer. Erstmals werden die Wettbewerbe der Frauen und Männer dabei auf einer Schanze ausgetragen.

"Würde mich freuen, wenn es das noch häufiger gibt"

Für Lokalmatador Richard Freitag sei es "eine feine Sache, zumal für die Veranstalter, die mehr Wettkämpfe haben", so der 28-Jährige. "Ich würde mich freuen, wenn es das noch häufiger gibt", ergänzt der Athlet von der Sportgemeinschaft Nickelhütte Aue. Seine Schwester Selina Freitag gehört ebenfalls zum Weltcup-Team. Für die Familie ein besonderes Ereignis.

14 Deutsche Athleten im Einsatz

Insgesamt treten am Wochenende mehr als 70 Skispringer aus 19 Nationen an. Mit je sieben Männern und Frauen gehen die deutschen Skispringer am Wochenende beim Heim-Weltcup im sächsischen Klingenthal an den Start. Am Freitagnachmittag werden zunächst die Qualifikationsläufe ausgetragen. Am Sonnabend startet der Einzelwettbewerb der Damen sowie das Teamspringen der Männer. Die Herren dürfen am Sonntag im Einzelwettkampf noch einmal um Platzierungen und Sieg kämpfen.

Zeitplan des Weltcups in der Vogtland Arena

Freitag, 13. Dezember    
11:00 Uhr Damen Offizielles Training
13:00 Uhr Herren Offizielles Training
15:45 Uhr Herren Qualifikation
17:30 Uhr Damen Qualifikation
Sonnabend, 14. Dezember    
10:45 Uhr Damen Probedurchgang
11:45 Uhr Damen Wettkampf
14:45 Uhr Herren Probedurchkampf
16:00 Uhr Herren Team Wettkampf
Sonntag, 15. Dezember    
14:45 Uhr Herren Probedurchgang
16:00 Uhr Herren Wettkampf

Quelle: MDR/fg/ka/jmd/sst/dpa/sid

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 13.12.2019 | 19:00 Uhr
MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 13.12.2019 | 10:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 13. Dezember 2019, 11:10 Uhr

Mehr aus dem Vogtland und Greiz

Mehr aus Sachsen