29.06.2019 | 16:28 Uhr Betrunkener sucht sich Straße als Schlafplatz in Zschopau

Eine Bierflasche wird geöffnet
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ein betrunkener junger Mann hat sich in Zschopau im Erzgebirgskreis eine Straße zum Schlafen ausgesucht. Wie die Polizei mitteilte, hatte sich in der Nacht zum Sonnabend ein Zeuge gemeldet und informiert, dass sich der Mann nicht wecken lasse. Als eine Polizeistreife eintraf, war der junge Mann nach Angaben des Passanten in der Zwischenzeit kurz aufgewacht, für seine Notdurft in ein Gebüsch gewankt und dort wieder umgefallen.

Den Polizisten gelang es schließlich, den 22 Jahre alten Mann zu wecken. Ein Alkoholtest ergab fast zwei Promille. Im Rucksack des 22-Jährigen fanden die Beamten noch einen Schlagring. Deswegen bekam der "Straßenschläfer" noch eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Quelle: MDR/kk/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 28.06.2019 | ab 15:30 Uhr mit weiteren Polizeimeldungen in den Nachrichten

Mehr aus Zschopau

Mehr aus Sachsen