09.03.2020 | 19:22 Uhr Zwickau zeigt FDJ wegen Hausfriedensbruch an

FDJ-Demo in Zwickau
Wie einst beim Pfingsttreffen in Berlin: FDJler zogen mit wehenden Fahnen durch Zwickau. Bildrechte: Ralph Köhler

Die Stadt Zwickau hat Anzeige wegen Hausfriedensbruchs gegen die Freie Deutsche Jugend (FDJ) erstattet. Das bestätigte eine Rathaussprecherin MDR SACHSEN. Die Organisatoren aus Berlin hatten sich ihre Demo am Wochenende zwar genehmigen lassen, jedoch waren einige Demonstranten mit einer Leiter auf den Rathausbalkon geklettert. Dafür habe es keine Genehmigung gegeben.

Polizeibeamte hätten die Personalien von vier Teilnehmern aufgenommen. Am Sonnabend waren Demonstranten durch Zwickau gezogen, um teils in FDJ-Hemden und mit FDJ-Fahnen - nach eigenen Angaben - ein Zeichen gegen Faschismus und Krieg zu setzen.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 09.03.2020 | 17:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

21 Kommentare

Eulenspiegel vor 32 Wochen

Hallo Freiheit

„Das deckt sich mit den verfassungswidrigen Aussagen beim Treffen der "Linke"n!“
Also ich denke diese Behauptung sollten sie erst ein al beweisen!

Freiheit vor 32 Wochen

Eulenspiegel, ermittelt wird "nur" wegen Hausfriedensbruch!

Was die FDJ möchte, haben sie ja deutlich ausgesprochen. Das deckt sich mit den verfassungswidrigen Aussagen beim Treffen der "Linke"n!

Freiheit vor 32 Wochen

"Merseburger", es ging ja um die Verpflichtung zu 3 Jahren Fahne! Erst damit konnte man Abi machen, als Voraussetzung zum Studium! Gezogen wurde meist erst nach dem Studium oder gar nicht!

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehr aus Sachsen