Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße.
Symbolbild eines Polizeiautos Bildrechte: dpa

Unfall Betrunkener Autofahrer fährt Radler um und flüchtet

Erst hat er einen Radfahrer umgefahren und einfach auf der Straße liegenlassen. Dann flüchtete der Betrunkene mit seinem Auto und lieferte sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Der Radfahrer starb.

Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße.
Symbolbild eines Polizeiautos Bildrechte: dpa

Bei einem Verkehrsunfall in Niederlungwitz bei Glauchau ist am Montagabend ein Radfahrer ums Leben. Der 57-Jährige war nach Angaben der Polizei auf der Hohensteiner Straße unterwegs. Dabei wurde er vom Fahrer eines Autos erfasst. Der 37 Jahre alte Autofahrer ließ den schwer verletzten Radler einfach liegen und flüchtete. Ein Zeuge nahm die Verfolgung auf und verständigte die Polizei.

Der Unfallfahrer ignorierte zunächst das Stoppsignal des Streifenwagens. Er raste stattdessen weiter in Richtung St. Egidien. In Bernsdorf kam der Pkw von der Straße ab und durchbrach eine Hecke. Der Fahrer stieg aus und wollte zu Fuß flüchten. Dabei wurde er von der Polizei gestellt. Der 37-Jährige hatte mehr als 1,4 Promille Alkohol im Blut und ist nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 13.11.2018 | 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

AKTUELLES AUS SACHSEN

Zuletzt aktualisiert: 13. November 2018, 08:15 Uhr

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehr aus Sachsen

Bürger warten im Wahllokal. 1 min
Bildrechte: Oliver Kaufmann

Lange Schlangen vor dem Wahllokal in Bärenstein. Hier finden gleich vier Wahlen statt: Für den Kreistag, den Gemeinderat, für den Bürgermeister und die Europawahl.

So 26.05.2019 13:41Uhr 00:31 min

https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/annaberg-aue-schwarzenberg/video-304142.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video