24.02.2020 | 19:25 Uhr | Update B93 wegen Brückenbau in Silberstraße bis Dezember gesperrt

Ein Durchfahrt Verboten-Schild
Symbolbild: Sperrschild auf einer breiten Straße Bildrechte: dpa

Die Bundesstraße 93 wird ab Montag in der Ortslage Silberstraße komplett gesperrt. Aus dem Baustelleninformationssystem des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr geht hervor, dass die Bauarbeiten bis Anfang Dezember dauern sollen. In Silberstraße, einem Ortsteil der Kleinstadt Wilkau-Haßlau, wird die Eisenbahnbrücke über die Bahnstrecke Zwickau - Schwarzenberg erneuert. Diese befindet sich mitten in der Ortschaft.

Bürgermeister begrüßt die Sanierung

Der Bürgermeister von Wilkau-Haßlau, Stefan Feustel, begrüßt die Sanierung der Brücke trotz der damit verbundenen Einschränkungen. Im Gespräch mit MDR SACHSEN sagte er: "Es ist dahingehend eine gute Nachricht, weil die Brücke sehr baufällig ist. Deswegen sind wir trotz aller Widrigkeiten sehr dankbar, dass das Lasuv die Brücke saniert. Wir haben Mitgefühl mit den Pendlern, aber es betrifft die Anwohner ja noch viel mehr, die jetzt um in die Stadt zu kommen auch große Umwege in Kauf nehmen müssen. Aber wie gesagt, die Notwendigkeit für den Brückenbau ist ganz einfach gegeben."

Weiträumige Umleitung

Die B93 ist heute eine wichtige Fernverkehrsverbindung zwischen dem westlichen Erzgebirge und der Industrieregion Zwickau sowie der A4 an der Anschlussstelle Meerane. Gebaut wurde die Straße einst als Fernverbindung von Leipzig nach Prag.

Die Straßenverkehrsbehörde hat eine weiträumige Umleitung ab Ortseingang Weißbach über die neue Umgehungsstraße S282 bis zur A72-Anschlussstelle Zwickau-West, dort weiter über die S293 bis Lichtentanne und dann über die B173 bis Zwickau in beiden Richtungen eingerichtet.

Alternativen eng und kurvig

Kürzere Umleitungen sind wegen der engen und kurvigen Straßenführung mitten durch die Ortschaften

  • Burkersdorf (ab Weißbach nach Kirchberg über Kreisstraße 9331)
  • Wiesen (ab Wiesenburg nach Kirchberg über Kreisstraße 9332) oder
  • Schönau (ab Wiesenburg nach Wildenfels über S282)

insbesondere für den Schwerlastverkehr ungeeignet.

Änderungen im Busverkehr

Änderungen gibt es auch im Busverkehr der Linien 137, 156, 360 und bei der Schülerlinie 807.

Auch Besucher, die zum Krankenhaus im Kirchberger Stadtteil Burkersdorf sowie zum Fachklinikum Wiesen wollen, müssen die Änderungen bei der Anreise einplanen.

Laut Landesamt weist die im Jahr 1910 errichtete Straßenbrücke über die Eisenbahn starke Schäden auf. Das Bauwerk sei durchfeuchtet, am Gehweg seien Betonteile abgeplatzt. Es werde nur der Brückenüberbau erneuert, das Gewölbe soll erhalten bleiben.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 24.02.2020 | 07:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

0 Kommentare

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehr aus Sachsen