Fußball | 3. Liga Offenbar falsche Corona-Testergebnisse bei Zwickau-Gegner Türkgücü

Ein Rettungsassistent der Berufsfeuerwehr Halle hält einen Coronatest.
Bildrechte: dpa

Die Mannschaft von Fußball-Drittligist Türkgücü München darf die Corona-Quarantäne verlassen. Wie der Verein mitteilte, waren drei Teammitglieder fälschlicherweise positiv auf das Virus getestet worden. Wegen des Befundes war das Punktspiel des FSV Zwickau gegen die Münchner am Freitag wenige Stunden vor dem Anpfiff abgesagt worden.

Quelle: MDR/ms

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 25.10.2020 | 17:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehr aus Sachsen