Corona-Pandemie Landkreis Zwickau überschreitet 50er-Corona-Grenzwert

Sachsen mit Kreis Zwickau
Der Landkreis Zwickau hat den Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern überschritten. Bildrechte: Rainer Wolf

Der Landkreis Zwickau hat am Mittwoch 43 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Damit überschreitet der Landkreis den Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern binnen einer Woche. Der Wert lag nach den Angaben des Landratsamts bei 51. Am Montag hatte bereits der Erzgebirgskreis diese Grenze überschritten und war daraufhin von der Landesregierung, die sich auf den täglichen Situationsbericht des Robert-Koch-Instituts berief, zum Risikogebiet erklärt worden. Es wird damit gerechnet, dass diese Einstufung ab Donnerstag auch für den Landkreis Zwickau gilt.

Das Landratsamt Zwickau hat am Mittwoch eine neue Fassung der Allgemeinverfügung veröffentlicht, um das Infektionsgeschehen einzudämmen. Darin beschränkt das Landratsamt Familienfeiern in abgetrennten Räumen auf 50 Personen. Bei Privatfeiern sind nur noch 25 Personen erlaubt. Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe sind zudem verpflichtet, Kontaktdaten von Besuchern und Gästen zu erheben. Großveranstaltungen sind untersagt.

Auch Meißen und Görlitz überschreiten Grenzwerte

Die Landkreise Meißen und Görlitz haben am Mittwoch den Grenzwert von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in einer Woche überschritten. Für beide Landkreise gelten verschärfte Hygienebestimmungen und das Verbot von Großveranstaltungen.

Quelle: MDR/bj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 14.10.2020 | 15:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

1 Kommentar

Grosser Klaus vor 1 Wochen

Die Menschen werden nun schon seit Monaten unter subtilem Dauerstress gehalten. Die Möglichkeiten, eine Auszeit zu nehmen und Abwechslung zu erleben werden Schritt für Schritt beschnitten. Im Sommer waren Auslandsurlaube unerwünscht, nun werden sogar die innerdeutschen Reisen eingeschränkt. Warum erkennen die Politiker nicht, dass sie mit diesen Maßnahmen der psychischen Gesundheit breitester Bevölkerungsschichten nachhaltig schaden? Zu all den Maßnahmen kommen dann noch pessimistische und vollkommen perspektivlose Aussagen und Androhungen von weiteren Maßnahmen. Wenn die Politiker Gesundheitsvorsorge ernst nehmen würden, sollten sie auch dafür sorgen, dass die Stimmung und Befindlichkeit der Bevölkerung nicht vollkommen kippt. Denn eine erschöpfte Bevölkerung wird auch weniger widerstandsfähig gegen den Virus sein.

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehrere Feuerwehrmänner sichern eine Unfallstelle auf einer Autobahn. 1 min
Bildrechte: MDR/Bodo Schackow

Mehr aus Sachsen

Ein Hybridkraftwerk produziert aus Wind und Biomasse Strom und Wasserstoff mit Audio
Ein Hybridkraftwerk in der Uckermark: Hier werden aus Wind und Biomasse Strom und Wasserstoff erzeugt. Solche Kraftwerke könnten auch für Sachsen in Sachsen Energiegewinnung die zukunft sein. Bildrechte: imago/Rainer Weisflog