27.03.2020 | 15:14 Uhr Zwickauer Verwaltung will Pechstein-Gemälde im Eil-Verfahren kaufen

Stadtrat Zwickau, Sondersitzung am 23.12.2013.
Wegen der derzeitigen Corona-Pandemie wurden die Sitzungen des Zwickauer Stadtrates im März und April abgesagt. Stattdessen sollen einige Beschlüsse im Eil-Verfahren entschieden werden. Bildrechte: MDR/Christoph Stelzner

Wegen der aktuellen Corona-Pandemie in Sachsen will die Zwickauer Stadtverwaltung im Eil-Verfahren ein Gemälde von Max Pechstein erwerben. Ein privater Sammler hatte das Werk "Brücke" den Zwickauer Kunstsammlungen zum Kauf angeboten, heißt es aus der Stadtverwaltung. Eigentlich müsste der Stadtrat seine Zustimmung erteilen.

Stadtratssitzungen fallen aus

Da jedoch wegen der aktuellen Corona-Krise die Sitzungen im März und April nicht stattfinden, will Oberbürgermeisterin Pia Findeiß nun eine Eil-Entscheidung treffen. Auf diese Regelung habe sich der Ältestenrat in dieser Woche verständigt. Bei wichtigen Fragen würden sich die Mitglieder des Rates zunächst per Telefonkonferenz abstimmen. Eine Zustimmung vom Ältestenrat zum Ankauf des Pechstein-Gemäldes gäbe es laut Stadtverwaltung bereits. Der Beschluss müsse im Eilverfahren entschieden werden, weil "sich die Chance zum Ankauf nur jetzt bietet", sagte ein Stadtsprecher MDR SACHSEN.

Gemälde bereits in Zwickau

Max Pechstein, Portraitbild, in die Kamera schauend.
Das Werk "Brücke" von Max Pechstein galt lange als verschollen und repräsentiert die bedeutendste Schaffensphase im Leben des Künstlers. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Laut Verwaltung soll das Gemälde "Brücke" 440.000 Euro kosten. Die Kulturstiftung der Länder, die Reemtsma Stiftung und die Ernst von Siemens Stiftung wollen insgesamt 438.000 Euro davon tragen. Diese Finanzierung sei der Hauptgrund dafür, den Kauf trotz Corona-Pandemie abzuwickeln, heißt es aus dem Rathaus. "Nach meinem Kenntnisstand ist es schon in Zwickau", bestätigte ein Stadtsprecher auf Anfrage von MDR SACHSEN. Wann das Werk Pechsteins im Museum ausgestellt wird, sei noch nicht bekannt.

Quelle: MDR/fg/ms

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 25.03.2020 | 17:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehr aus Sachsen