Werksschließung Haribo-Werk in Wilkau-Haßlau droht kalte Abwicklung

Eine Ampel am Eingang zum Haribo-Werk leuchtet rot.
Bildrechte: dpa

Dem Haribo Werk in Wilkau-Haßlau droht eine kalte Abwicklung. Wie die zuständige Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mitteilte, hat der Konzern Haribo den Beschäftigten jetzt öffentlich nahegelegt, sich einen neuen Job zu suchen. Viele Mitarbeiter verließen bereits den Betrieb und würden sich woanders bewerben. Die Belegschaft breche auseinander. Zum Jahresende hieß es noch, es gebe konstruktive Gespräche mit möglichen Investoren.

"Wenn nicht noch ein Wunder geschieht, drohen sich unsere Befürchtungen zu bewahrheiten und das Wesa-Werk in Wilkau-Haßlau und seine Beschäftigten werden kalt abgewickelt", so Thomas Lißner von der NGG. Trotz vieler Unterstützung und politischen Drucks werde der Betrieb einfach so geschlossen.

Unterstützungswelle für Haribo-Belegschaft

Haribo hatte Anfang November verkündet, den Standort Wilkau-Haßlau zu schließen. Seitdem war eine Welle der Unterstützung aus Bevölkerung, Politik und Sport angelaufen. Ein Sozialplan und Interessenausgleich wurde abgeschlossen. Danach soll kein Beschäftigter vor April 2021 aus dem Unternehmen ausscheiden. Die Produktion wurde vor Weihnachten heruntergefahren, die Suche nach einem möglichen Nachfolger läuft, hieß es von der Gewerkschaft.

Quelle: MDR/al

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 21.01.2021 | 15:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Förderturm des Schachtes Martin Hoop IX in Mülsen bei der Sprengung 1 min
Förderturm des Schachtes Martin Hoop IX in Mülsen bei der Sprengung Bildrechte: MDR

In Mülsen bei Zwickau war der Förderturm des Martin-Hoop-Schachtes 9 der letzte Zeitzeuge des Steinkohlebergbaus in der Region. Jetzt wurde der 34 Meter hohe Turm gesprengt.

Mi 03.03.2021 17:02Uhr 00:57 min

https://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/zwickau/foerderturm-muelsen-zwickau-sprengung-steinkohle100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen