Feuerwehreinsatz Brand zerstört Wohnhaus in Meerane

Flammen lodern aus einem Gebäude
Ein Einfamilienhaus, eine Garage und ein Schuppen mit Werkstatt wurden ein Raub der Flammen. Die Kripo untersucht die Brandursache. Bildrechte: Ralph Köhler

In Meerane ist in der Nacht zum Sonntag ein Einfamilienhaus ausgebrannt. Die Feuerwehr war nach Angaben von Einsatzleiter Jörg Scheerer mit 56 Einsatzkräften vor Ort. Die Löscharbeiten dauerten bis zum Sonntagvormittag. Verletzt wurde niemand. Die beiden Senioren, die in dem Haus lebten, konnten sich selbst ins Freie retten. Ein Bewohner schilderte, er sei durch einen Knall aufgewacht, habe Feuerschein bemerkt und zunächst seine Frau in Sicherheit gebracht.

Nach seiner Einschätzung ist das Feuer in einem Schuppen ausgebrochen und hat sich sehr rasch über die Garage auf das Wohnhaus ausgebreitet. Die Kriminalpolizei hat die Untersuchungen zur Brandursache aufgenommen. Angaben zur Schadenshöhe wurden noch nicht gemacht.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 15.11.2020 | 06:30 Uhr im Polizeireport aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehr aus Sachsen