Attacke von hinten Kinder greifen Frau in Werdau an

Blaulicht
Bildrechte: imago/Jochen Tack

Im Werdauer Stadtteil Leubnitz haben Kinder eine 55 Jahre alte Frau angegriffen. Wie die Polizei mitteilte, bewarfen die beiden etwa elf bis 13 Jahre alten Jungen die Frau mit Erde und Sand. Nachdem die Frau die Kinder zur Rede stellte, sei sie zwei Mal in den Rücken getreten oder geschlagen worden.

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr in der Bahnhofsstraße. Die Polizei sucht nach Zeugen. Der jüngere der beiden Jungen wird auf elf bis zwölf Jahre geschätzt, ist rund 1,55 Meter groß und kräftig. Er hat kurzes blondes Haar, trug ein schwarzes T-Shirt und eine schwarze kurze Hose. Der ältere Junge ist circa 13 Jahre alt, hat dunkelblonde kurze Haare und trug ebenfalls kurze schwarze Sachen.

Quelle: MDR/kp

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 13.08.2020 | 14:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Ladeneingang mit antiken Konsumschild und Dederon-Kittelschürze dekoriert 2 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN
Bagger reißt altes Gebäude ab 1 min
Bildrechte: MDR THÜRINGEN

1995 war die Mühle stillgelegt worden - inzwischen stellt das verfallene Bauwerk eine Gefahr bei Hochwasser dar. Nun wird es mit einem Aufwand von zwei Millionen Euro abgerissen.

Di 12.01.2021 18:00Uhr 00:31 min

https://www.mdr.de/thueringen/ost-thueringen/altenburg/video-abriss-muehle-saara100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus Sachsen