24.01.2020 | 12:15 Uhr Polizei stellt bei Verkehrskontrolle Pistole sicher

Schusswaffe, Automatik-Pistole, verschiedene Arten von Waffenscheinen, Waffenbesitzkarten
Symbolbild Bildrechte: dpa

Die Polizei Plauen hat am Donnerstagnachmittag bei einer Verkehrskontrolle einen 21-jährigen Schweizer festgenommen. Wie die Polizeidirektion Zwickau mitteilte, wurde der Mann bei einem Drogenschnelltest positiv auf Amphetamine getestet.

Bei der anschließenden Durchsuchung stellten die Polizisten bei dem Mann eine schussbereite Pistole im Hosenbund fest. Zwar konnte der 21-Jährige einen europäischen Feuerpass vorweisen, der ihn zum Besitz der Waffe berechtigt, jedoch hätte er dem Pass nach die Handfeuerwaffe lediglich in einem geeigneten Behältnis transportieren dürfen.

Der Mann wurde vorläufig festgenommen und zunächst zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Die Waffe wurde sichergestellt und wird nun neben des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss Bestandteil eines beschleunigten Verfahrens vor Gericht werden.

Quelle: MDR/bj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 24.01.2020 | 06:00 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Zuletzt aktualisiert: 24. Januar 2020, 12:15 Uhr

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehr aus Sachsen