04.07.2020 | 14:50 Uhr Keine Erdbeerdiebe verursachen Polizeieinsatz in Hirschfeld

Erdbeeren
(Symbolbild) Bildrechte: Colourbox.de

Vermeintliche Erdbeerdiebe haben in Hirschfeld im Landkreis Zwickau einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Behörde war nach eigenen Angaben in der Nacht von Freitag und Sonnabend alarmiert worden, weil mehrere verdächtige Personen mit Stirnlampen sich auf einem Erdbeerfeld zu schaffen machen würden. Als die Beamten vor Ort ankamen, trafen sie die Verdächtigen an – die sich aber als vollkommen unschuldig herausstellten.

Sie hatten sich die Erlaubnis eingeholt, für einen Wettstreit auch im Dunkeln auf dem Feld sein zu dürfen. Es ging darum, welches Team in einer bestimmten Zeit die meisten Erdbeeren pflückt. Die Polizisten rückten wieder ab – und die Teams sammelten vermutlich weitere Erdbeeren. Diese sind übrigens keine Nachtschattengewächse, sondern gehören zur Familie der Rosengewächse.

Quelle: MDR/stt

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 06.07.2020 | 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehr aus Sachsen