Das Blaulicht eines Feuerwehrfahrzeugs
Bildrechte: imago/T-F-Foto

08.07.2019 | 17:12 Uhr Spritztour einer 14-Jährigen endet mit Feuerwehreinsatz

Das Blaulicht eines Feuerwehrfahrzeugs
Bildrechte: imago/T-F-Foto

In Neukirchen bei Zwickau hat die Feuerwehr in der Nacht zum Montag einen Fahrzeugbrand gelöscht. Wie die Polizei mitteilte, ist die Brandursache noch unklar. Fest steht allerdings, dass die erst 14 Jahre alte Fahrerin des Wagens ohne Führerschein unterwegs war. Sie und ihre 15 Jahre alte Beifahrerin konnten sich unverletzt aus dem brennenden Auto befreien. Da beide Mädchen bei der Unfallaufnahme angaben, selbst mit dem Auto gefahren zu sein, wurde gegen die Teenager Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erstattet.

Bei dem Brand entstand ein Schaden in Höhe von rund 7.000 Euro. Während der Löscharbeiten war die S289 zwischen der Langenreinsdorfer Straße und dem Kreisverkehr für etwa drei Stunden voll gesperrt.

Quelle: MDR/cb

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 08.07.2019 | 15:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehr aus Sachsen

Justizia arbeitet immer langsamer. Zu wenig Richter. Zu wenig Staatsanwälte. Wegen Personalmangels steigt die Verfahrensdauer seit Jahren an. In Ostdeutschland ist sie besonders hoch.
Justizia arbeitet immer langsamer. Zu wenig Richter. Zu wenig Staatsanwälte. Wegen Personalmangels steigt die Verfahrensdauer seit Jahren an. In Ostdeutschland ist sie besonders hoch. Bildrechte: MDR/Enrico Chodor, honorarfrei