Ticker Wahl-Tag in Zwickau: Kathrin Köhler gewinnt ersten Wahlgang

Am Sonntag hat in Zwickau der erste Wahlgang der Oberbürgermeisterwahl stattgefunden. Keiner der fünf Kandidatinnen und Kandiaten hat die absolute Mehrheit erzielt, sodass in drei Wochen erneut gewählt wird.

Kathrin Köhler
Bildrechte: Torsten Proß, Leipzig

20:36 Uhr | Alle Wahlbezirke ausgezählt

Bei der Oberbürgermeisterwahl in Zwickau sind nun alle Wahlbezirke ausgezählt.

20:04 Uhr | Gerold: Enttäuscht von Wahlbeteiligung

Auch der AfD-Kandidat Andreas Gerold ist in zweierlei Hinsicht nicht zufrieden: mit seinem Ergebnis und der Wahlbeteiligung. Das sagte er einem MDR-Reporter. Er habe mehr als 20 Prozent erwartet. In Abstimmung mit seiner Partei würde er beim zweiten Wahlgang ebenfalls noch einmal antreten.

19:53 Uhr | Brückner: Hatte mir mehr ausgerechnet

Die Linken-Politikerin Ute Brückner sagte einem Reporter ehrlich, dass sie mit einem bessere Ergebnis für sich gerechnet hätte. Erschrocken zeigte sie sich zudem, wie wenig Menschen es interessiere, wer ihre neue Oberbürgermeisterin oder ihr neuer Oberbürgermeister wird. Abschließend erklärte sie, sie stehe für einen zweiten Wahlgang bereit.

19:47 Uhr | Arndt: Basis für zweiten Wahlgang gelegt

Im Gespräch mit einem Reporter zeigte sich Constance Arndt (BfZ) zufrieden mit dem bisherigen Ergebnis. Es sei gut zu wissen, dass man mit dem was man macht, ankomme. Die Basis für den zweiten Wahlgang sei damit gelegt. Genau wie ihre CDU-Konkurrentin Kathrin Köhler kritisierte sie die niedrige Wahlbeteiligung: "Da müsste man für den zweiten Wahlgang unbedingt noch einmal motivieren."

19:32 Uhr | Köhler: Höhere Wahlbeteiligung erhofft

Die CDU-Kandidatin Kathrin Köhler sagte einem Reporter, dass sie sich eine höhere Wahlbeteiligung erhofft hätte. Deutlich zufriedener ist sie hingegen mit ihrem Ergebnis. Der deutliche Abstand zu den anderen Kandidatinnen und Kandidaten sei ein gutes Zeichen.

Zufrieden ist auch Michael Jakob. Das Ergebnis ermutige ihn, beim zweiten Wahlgang erneut anzutreten.

19:16 Uhr | Politik-Neuling Michael Jakob zufrieden

Der Einzelbewerber Michael Jakob ist positiv überrascht von seinem guten Abschneiden im Zwischenergebnis. Er sagte einem Reporter, dass er mindestens zehn Prozent erreichen wollte.

18:48 Uhr | Halbzeit bei Auszählung

Wie Reporter berichten, sind nun die Hälfte der Wahlbezirke ausgezählt. Die Wahlbeteiligung liege bei gut 30 Prozent. Das ist das Zwischenergebnis:

  • Kathrin Köhler (CDU) - 31,4 Prozent
  • Constance Arndt (BfZ) - 20,6 Prozent
  • Andreas Gerold (AfD) - 19 Prozent
  • Michael Jakob - 15,8 Prozent
  • Ute Brückner (Linke) - 13,3 Prozent

18:21 Uhr | Fünf Wahlbezirke ausgezählt

In Zwickau sind nach Reporterangaben die ersten fünf von 74 Wahlbezirken ausgezählt. Demnach hat Kathrin Köhler (CDU) bislang 30 Prozent der Stimmen, gefolgt von Andreas Gerold (AfD) mit 24 Prozent.

18:00 Uhr | Wahllokale schließen

In diesen Minuten schließen in Zwickau die Wahllokale.

17:50 Uhr | Wahllokal leer, Eisdiele voll

Am Wahllokal Kita Muldenpiraten haben aktuell von 1.800 Wahlberechtigten rund 500 abgestimmt - Briefwähler nicht mitgezählt. Nach Aussage der Wahlhelfer funktioniert das Hygienekonzept ohne Probleme. An einer Eisdiele in der Nähe ist der Andrang kurz vor dem Schließen der Wahllokale deutlich größer. Das berichtet ein Reporter.

Desinfektionsmittel in einem Wahllokal
Bildrechte: MDR/Bernd Schädlich

17:11 Uhr | Wahlbeteiligung 24 Prozent

Die vorläufige Wahlbeteiligung lag gegen 16 Uhr bei rund 24 Prozent, teilte die Stadt Zwickau mit. Briefwähler seien hierbei nicht berücksichtigt.

15:15 Uhr | Kunstinstallation auf dem Hauptmarkt

Wer sich bei der Stimmenvergabe für Zwickaus künftiges Stadtoberhaupt unsicher ist, der kann einen Schlenker über den Hauptmarkt machen. Dort gibt es von der Initiative "ZwickauGehtAuchAnders" Wahlurnen als Kunstinstallation. Auf ihnen sind keine Schlitze, sondern stattdessen Spiegel geklebt. Die Intention sei, die eigene Persönlichkeit und die eigenen Entscheidungen zu reflektieren, erklärt Christopher Taudt von "ZwickauGehtAuchAnders".

Drei verspiegelte Wahlurnen stehen auf dem Platz. Auf den beiden äußeren steht groß "Ja" und "Nein".
Bildrechte: Christopher Taudt

14:40 Uhr | Hohe Anzahl von Briefwählern

Um 14 Uhr lag die Wahlbeteiligung bei 18 Prozent und damit ähnlich wie im Wahljahr 2015. Allerdings zeigen sich deutliche Steigerungen bei den Briefwählern. Nach Angaben der Stadt wurden dieses Mal rund 9.400 Wahlscheine für die Briefwahl ausgereicht. Das waren gut 4.000 mehr als noch vor fünf Jahren. Die Corona-Pandemie dürfte diesen Anstieg maßgeblich bewirkt haben.

13:47 Uhr | Bis Mittag 12,5 Prozent Wahlbeteiligung

Bis zur Mittagsstunde haben in Zwickau 12,5 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben, meldet die Stadt. Damit liegt die Wahlbeteiligung ähnlich wie bei der vergangenen Oberbürgermeisterwahl.

12:19 Uhr | Mehr als 20 Bürgermeisterwahlen

Nicht nur in Zwickau wird ein neues Stadtoberhaupt gesucht, auch in 20 weiteren Orten in Sachsen wird heute gewählt. Weitere Wahlen finden unter anderem in Chemnitz und Hoyerswerda statt.

11:00 Uhr | Maskenpflicht im Wahllokal

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten am Wahltag mit dem Gesundheitsamt abgestimmte Hygieneregeln. So müssen alle Wählerinnen und Wähler in den Gebäuden, in denen sich ihr Wahllokal befindet, eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Weiterhin sollen der Mindestabstand von 1,5 Metern sowie die Nies- und Hustetikette eingehalten werden. Für die Handhygiene steht nach Angaben der Stadt Desinfektionsmittel bereit. Jeder kann einen eigenen Stift mitbringen.

10:10 Uhr | Zahlen und Fakten zur Wahl

  • fünf Kandidatinnen und Kandidaten
  • 62 Wahllokale, davon 59 barrierefrei oder mit Hilfe zugänglich
  • ca. 580 ehrenamtliche Wahlhelfer
  • ca. 72.225 stimmberechtigte Bürgerinnen und Bürger

09:05 Uhr | Das sind die Kandidatinnen und Kandidaten

Ins Rennen um das Amt als Stadtoberhaupt gehen in Zwickau drei Frauen und zwei Männer:

Klicken Sie auf die Namen, um mehr über die Kandidatinnen und Kandidaten zu erfahren.

08:00 Uhr | Wahllokale öffnen

In Zwickau haben zur Stunde die Wahllokale geöffnet. Bei der die Oberbürgermeisterwahl dürfen rund 72.500 wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger ihre Stimme abgeben.

Quelle: MDR/cb/Stadt Zwickau

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 20.09.2020 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehrere Feuerwehrmänner sichern eine Unfallstelle auf einer Autobahn. 1 min
Bildrechte: MDR/Bodo Schackow

Mehr aus Sachsen