04.07.2020 | 18:20 Uhr Tödlicher Autounfall bei Kirchberg

Auf einer abgesperrten Einmündung stehen mehere Notarzt- und Feuerwehrfahrzeuge sowie Einsatzkräfte.
Die Einsatzkräfte waren mit mehreren Rettungsfahrzeugen am Unfallort. Bildrechte: Niko Mutschmann

Am Sonnabendnachmittag hat sich auf dem Autobahnzubringer bei Kirchberg ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Wie die Polizeidirektion Zwickau mitteilte, stießen an einer Kreuzung aus bisher unbekannter Ursache zwei Pkw zusammen. Bei dem Unfall kam eine Person ums Leben, vier weitere wurden zum Teil schwer verletzt. Die Einsatzkräfte waren mit mehreren Rettungswagen und Feuerwehrfahrzeugen vor Ort. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Straße wurde zur Unfallaufnahme für mehrere Stunden komplett gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zum genauen Hergang des Unfalls aufgenommen.

Auf einer Kreuzung steht ein im Frontbereich schwer beschädigter Pkw, dahinter zwei Feuerwehrautos.
Der Autobahnzubringer war für mehrere Stunden voll gesperrt. Bildrechte: Niko Mutschmann

Quelle: MDR/tfr

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 04.07.2020 | 19:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehr aus Sachsen