30.06.2020 | 08:25 Uhr Polizei stoppt betrunkenen E-Biker - 3,8 Promille

Ein Mann pustet in einen Einweg-Alkoholtester.
Ein Mann pustet in einen Einweg-Alkoholtester. (Symbolbild) Bildrechte: IMAGO

Die Polizei hat in Glauchau einen Mann aus dem Verkehr gezogen, der ziemlich viel "getankt" hatte, obwohl er mit einem E-Bike unterwegs war. Am Montagnachmittag stoppten die Beamten nach eigenen Angaben den 46-Jährigen. Zeugen hatten gemeldet, dass der Mann mit seinem Elektrofahrrad auf einen Weg abbog, der parallel zur Autobahn 4 verläuft. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Radler 3,8 Promille.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 30.06.2020 | 06:30 Uhr im Polizeireport aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehr aus Sachsen