06.06.2020 | 09:33 Uhr Stundenlang Stau nach Unfall auf A72

Lkw-Unfall auf einer Autobahn
Warum der Transporter auf den Pannenlaster auf dem Standstreifen auffuhr, ist Gegenstand der Ermittlungen. Bildrechte: MDR/Daniel Unger

Bei einem Unfall auf der A72 ist in der Nacht zum Mittwoch ein Transporterfahrer verletzt worden. Ein Polizeisprecher sagte MDR SACHSEN, der Transporter sei gegen 1:40 Uhr zwischen Zwickau-Ost und Hartenstein ungebremst auf einen defekten Sattelschlepper aufgefahren, der auf dem Standstreifen stand.

Der 26 Jahre alte Transporterfahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Ein geladener Pkw hatte sich von hinten in das Fahrerhaus des Transporters geschoben, was die Bergungsarbeiten erschwerte. Erst nach 45 Minuten konnte der Verletzte ins Krankenhaus gebracht werden. Die Autobahn war in Richtung Chemnitz bis gegen 6:20 Uhr gesperrt.

Sattelschlepper fährt sich auf Umleitungsstrecke fest

Unterdessen kam es auf der Umleitungsstrecke über Wildenfels, Zschocken und Hartenstein zu stundenlangem Stau. Am Ortsausgang Hartenstein Richtung Autobahnanschlussstelle hatte sich ein Sattelsschlepper in einer engen Kurve festgefahren, sagte der Polizeisprecher. Erst gegen 9 Uhr gelang es Bergungsteams, das Fahrzeug wieder flott zu bekommen. Der Sachschaden des Autobahnunfalls wird auf etwa 30.000 Euro beziffert.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 06.05.2020 | 09:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehr aus Sachsen