Unfall Microcar in Zwickau wird unfreiwillig zum Fahrradständer

Verkehrsunfall zwischen Fahrrad und Pkw
Auto und Rad verkeilten sich bei dem Unfall ineinander. Bildrechte: Polizeidirektion Zwickau

In Zwickau hat es am Dienstagmittag einen Unfall mit einem Fahrrad und einem sogenannten Microcar gegeben. Beide Fahrzeuge waren nach Polizeiangaben stadteinwärts unterwegs, als der 15 Jahre alte Radfahrer an einer roten Ampel halten musste. Der 17 Jahre alte Fahrer des Microcars sei auf das Rad aufgefahren und sein Vehikel habe sich im Hinterrad des Fahrrads verkeilt. Am Fahrrad entstand ein Schaden von etwa zehn Euro, da das Schutzblech verbogen wurde. Das Auto hingegen war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. An diesem entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro, hieß es.

Quelle: MDR/bj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 02.12.2020 | 17:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehr aus Sachsen