22.08.2019 | 18:57 Uhr Mehrere Verletzte bei Kollision in Lichtenstein

Ein blauer Pkw steht quer und demoliert auf einer Landtsraße bei Lichtenstein.
Bildrechte: André März

Bei einem Zusammenstoß zweier Autos sind am Donnerstagnachmittag in Lichtenstein mehrere Menschen verletzt worden. Laut Feuerwehr mussten fünf Insassen, darunter zwei Kinder in Krankenhäuser gebracht werden. Ein Unfallopfer wurde schwer verletzt. Die Äußere Zwickauer Straße in Lichtenstein blieb nach dem Unfall ab 16 Uhr etwa eine Stunde lang gesperrt. Die Feuerwehr musste Fahrzeugteile und ausgelaufenes Benzin beseitigen.

In Höhe des Ortsausganges Lichtenstein waren auf der ehemaligen B173 ein Skoda und ein Ford zusammengestoßen. Warum es zu dieser Kollision kam, ist laut Polizei Zwickau noch unklar. Über die Höhe des entstandenen Sachschadens lagen am Donnerstagabend noch keine Informationen vor

Quelle: MDR/kk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 23.08.2019 | ab 05:30 Uhr weitere Polizeimeldungen aus dem Regionalstudio Chemnitz

Zuletzt aktualisiert: 22. August 2019, 18:57 Uhr

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehr aus Sachsen