Autobahnzubringer Wieder Toter bei Verkehrsunfall auf S255 bei Hartenstein

Zwei Polizisten leuchten eine Unfallstelle aus
Polizisten leuchten die Unfallstelle aus. Bildrechte: André März

In der Nacht zum Mittwoch ist bei einem Verkehrsunfall auf dem Autobahnzubringer S255 bei Hartenstein ein Mensch gestorben, zwei Personen wurden verletzt. Nach Reporterangaben war gegen 3 Uhr ein Pkw Richtung Aue fahrend am Ende einer Kurve in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Der Pkw-Fahrer starb noch an der Unfallstelle in seinem demolierten Wagen, bestätigte ein Polizeisprecher. Ein Gutachter und ein Staatsanwalt wurden zum Unfallort gerufen. Die Straße war am Morgen noch gesperrt.

Erst im Sommer waren auf dem ausgebauten Zubringer, der von Aue zur A72-Anschlussstelle Hartenstein führt, zwei Autos zusammengestoßen. Damals starben drei Menschen rund zwei Kilometer von der jetzigen Unfallstelle entfernt. Im März war eine Frau in der Nähe mit ihrem Auto auf der S255 von der Straße abgekommen und dabei schwer verletzt worden.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 21.10.2020 | 08:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehr aus Sachsen