24.01.2020 | 15:30 Uhr Neues Wisentgehege im Tierpark Hirschfeld

Ein großes Stück Arbeit liegt hinter dem Tierpark Hirschfeld: Nach drei Jahren Bauzeit konnte diese Woche das neue Wisentgehege bezogen werden. Die fünf Wisent-Damen haben den Umzug nach Tierpark-Angaben gut gemeistert. Demnach haben sie die einen Hektar große Anlage bereits neugierig erkundet. Das erste Interesse am neuen Gehege weckte vermutlich eine von den Tierpflegern gelegte Apfelspur, der die Wildrinder folgten. So mussten die Tiere für den Umzug weder gefangen noch betäubt werden.

Die neue Wisentanlage kostete 608.000 Euro. Etwa zwei Drittel davon konnten mit Fördergeldern gedeckt werden. Den Rest stemmte der Förderverein Tierpark Hischfeld mithilfe seiner Mitglieder, Spender und Sponsoren. Ab Februar soll ein Jungbulle die kleine Herde vervollständigen. Bis dahin sollen sich Thira, Zwusel, Zwolla, Zwenja und Zwena auf der neuen Anlage eingelebt haben. Die offizielle Eröffnung des Geheges findet dann Mitte März statt.

Hirschfelder Wisente beziehen neues Gehege

Neues Wisentgehege im Tierpark Hirschfeld.
Ende Januar haben die fünf Wisente des Tierparks Hischfeld ihr neues Gehege bezogen. Bildrechte: Tierpark Hirschfeld
Neues Wisentgehege im Tierpark Hirschfeld.
Ende Januar haben die fünf Wisente des Tierparks Hischfeld ihr neues Gehege bezogen. Bildrechte: Tierpark Hirschfeld
Neues Wisentgehege im Tierpark Hirschfeld.
Thira, Zwusel, Zwolla, Zwenja und Zwena haben neugierig die neue Anlage erkundet. Sie können sich nun auf einem Hektar austoben. Bildrechte: Tierpark Hirschfeld
Neues Wisentgehege im Tierpark Hirschfeld.
Die Wisente haben nicht nur viel Auslauf, auch ein Sandplatz, ... Bildrechte: Tierpark Hirschfeld
Neues Wisentgehege im Tierpark Hirschfeld.
... und Bäume zum Schubbern stehen zur Verfügung. Bildrechte: Tierpark Hirschfeld
Neues Wisentgehege im Tierpark Hirschfeld.
Da Wisente aus dem Stand bis zu drei Meter breite oder zwei Meter hohe Hindernisse überwinden können, muss das Gehege hohe Anforderungen erfüllen. Bildrechte: Tierpark Hirschfeld
Neues Wisentgehege im Tierpark Hirschfeld.
Im Februar soll die kleine Herde mit einem Jungbullen noch Zuwachs erhalten. Bildrechte: Tierpark Hirschfeld
Alle (6) Bilder anzeigen

Quelle: MDR/cb

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 23.01.2020 | 15:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Zuletzt aktualisiert: 24. Januar 2020, 15:31 Uhr

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehr aus Sachsen