21.07.2019 | 11:50 Uhr Zwickauer Hütte in den Südtiroler Alpen feiert 120. Geburtstag

In Südtirol wird mit einer Festwoche das 120-jährige Bestehen der Zwickauer Hütte gefeiert. Sie wurde 1899 von der Sektion Zwickau des Deutschen Alpenvereins in den Ötztaler Alpen in knapp 3.000 Meter Höhe gebaut. Nach dem ersten Weltkrieg übernahm der italienische Alpenverein die Hütte.

Die Zwickauer Hütte in Südtirol.
Bildrechte: IMAGO

Dennoch ist Zwickau bei den Jubiläumsfeiern vertreten. Heute fahren die ersten Busse mit Teilnehmern nach Südtirol. Schon im Vorfeld wurde ein himmelblauer Trabant mit dem Hubschrauber an die Zwickauer Hütte gebracht.

Der eigentlich Höhepunkt ist der 26. Juli - nach einem vierstündigen Aufstieg vom Alpenörtchen Pfelders gibt es oben an der Hütte einen traumhaften Ausblick, Zwickauer Bier und den Steigermarsch. Auch Zwickaus Oberbürgermeisterin Pia Findeiß wird dabei sein. Bei den Feierlichkeiten ist auch eine Gedenkminute für den ehemaligen Zwickauer Baubürgermeister Rainer Dietrich geplant. Dietrich war vor fünf Jahren beim Aufstieg zur Zwickauer Hütte mit Atemproblemen zusammengebrochen und verstorben.

Quelle: MDR/cnj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 21.07.2019 | 08:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Zwickau, Altenburg und Greiz

Mehr aus Sachsen