06.07.2020 | 11:30 Uhr Fast eine Million Euro für ausgefallene Klassenfahrten zurückgezahlt

Klassenfahrt
Bildrechte: Colourbox.de

Für ausgefallene Klassenfahrten sind Eltern in Sachsen bisher fast eine Million Euro zurückgezahlt worden. Das geht aus Angaben des Kultusministeriums in Dresden hervor. Demnach gehen täglich weitere Anträge zur Übernahme von Stornokosten ein.

Im nächsten Schuljahr seien Klassenfahrten im Inland sowie eintägige Schulfahrten nach Tschechien und Polen wieder möglich. Fahrten ins Ausland bleiben im ersten Halbjahr 2020/21 einschließlich der Winterferien jedoch untersagt.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 06.07.2020 | ab 10:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Sachsen