Vor Bundesligastart Fan-Rückkehr in sächsische Stadien bestätigt

Rudolf-Harbig-Stadion in Dresden
Bildrechte: imago images/Dennis Hetzschold

Die Rückkehr von Fans in die Fußballstadien wird Realität. Bund und Länder einigten sich rechtzeitig vor dem Start in die neue Saison auf eine sechswöchige Testphase mit stark reduzierter Zuschauer-Kapazität. Bundesweit einheitlich dürfen bei Veranstaltungen mit mehr als 1000 Zuschauern nun 20 Prozent der Plätze besetzt werden.

Am Wochenende war der DFB-Pokal eine Art Testlauf für entsprechende Hygienekonzepte. In Dresden beispielsweise sahen über 10.000 Zuschauer das 4:1 von Dynamo gegen den Hamburger SV. Bundesligist Rasenballsport Leipzig erhielt die Freigabe der Stadt, am kommenden Sonntag beim Bundesliga-Auftakt gegen den FSV Mainz 05 bis zu 8.500 Zuschauer ins Stadion zu lassen.

Quelle: MDR/bj/sid/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL 16.09.2020 | 19:00 Uhr

Mehr aus Sachsen