Ferienprogramm Herbstferien in Sachsen - Ausflugsideen für Kinder und Eltern

Die Herbstferien in Sachsen stehen vor der Tür, doch die Zahl der Corona-Infizierten steigt. Doch auch in diesem Jahr gibt es in der Region wieder zahlreiche Ferienangebote. MDR SACHSEN hat einige zusammengestellt.

Affe mit Kürbis
Der Zoo Leipzig bietet in den Ferien zum Beispiel ein besonderes Halloween-Special - einen Spaziergang mit Überraschungen. Bildrechte: Zoo Leipzig

Schlösserland Sachsen

Vom 17. Oktober bis zum 1. November gibt es den "Ferienspaß für Königskinder" im Schlösserland Sachsen zu erleben. In den alten Gemäuern können die Kinder Schätze suchen und kniffligen Rätselspaß erleben. Außerdem können sie auch offiziell "Königskind" werden. Dafür müssen sie sich in den rund 30 teilnehmenden Schlössern, Burgen und Gärten beim Besuch einen Stempelpass besorgen und Kronen sammeln. Außerdem gibt es viele weitere Ferienangebote im Schlösserland Sachsen: Taschenlampenführungen, Puppentheater und Gruselführungen.

Moritzburg
Schloss Moritzburg Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ferienticket

An den Ferienwochenenden gilt in der S-Bahn Mitteldeutschland ein Ticket für zwei Fahrgäste. Die Aktion gilt an den Wochenenden 17. und 18. Oktober, 24. und 25. Oktober sowie 31. Oktober und 1. November in S-Bahnen, Nahverkehrszügen, Trams und Bussen und richtet sich an alle Fahrgäste im Verbundgebiet. Jede Einzelfahrkarte gilt an den genannten Wochenenden automatisch für zwei Personen. "Wir wollen daran erinnern, wie unkompliziert die attraktiven Ausflugsziele in der Region mit Bus und Bahn erreicht werden können", so Frank Bretzger, Leiter Produktmanagement der S-Bahn Mitteldeutschland.

Zoo Dresden

Vom 19. - 23. Oktober startet die Herbstferienaktionswoche im Zoo Dresden. Auf der Pinguinwiese sorgen dann Spiel- und Bastelaktionen sowie die Auftritte von Liederliesel und Leichtfuß für einen abwechslungsreichen Ferientag. Am Infostand der Zooscouts können sich Löwenfans über Layla und Löwen im Allgemeinen informieren. Der Zookasper spielt mit begrenzter Platzkapazität Dienstag, Donnerstag und an den Wochenenden. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage müssen öffentliche Tierpflegertreffpunkte weiterhin entfallen.

Zoo Leipzig

Neben den tierischen Entdeckungen im herbstlich dekorierten Zoo können Ferienkinder vom 17. Oktober bis 1. November am Bastelstand mit den Zoolotsen ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Am 31. Oktober gibt es das südamerikanische Halloween-Spektakel zu erleben. Das Motto der Veranstaltung lautet "Dia de los animales muertos" und lehnt sich an das farbenfrohe südamerikanische Fest an. Es stellt ausgestorbene und vom Aussterben bedrohte Tierarten in den Fokus. Auf der Bühne im Konzertgarten wird es verschiedene Tanzdarbietungen und eine Feuershow geben. Außerdem wartet der Riesenkürbis darauf, auf sein Gewicht hin geschätzt zu werden.

Landesausstellung "Boom. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen"

Drei Kinder betrachten Ausstellungsstücke.
Bildrechte: Uwe Tölle/ Ostdeutsche Sparkassenstiftung

Die Landesausstellung "Boom. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen" im Zwickauer Audi-Bau wird in den Herbstferien ein abwechslungsreiches Programm für alle Schulkinder anbieten: Von Trickfilm- und Graffiti-Workshop, über Programmieren bis hin zum Schnitzen, Weben Klöppeln. In der Zentralausstellung haben Kinder von sechs bis 13 Jahren die Möglichkeit, ihre handwerklichen und kreativen Talente in ganz unterschiedlichen Veranstaltungen auszuprobieren. An den Werktagen der Herbstferien zwischen dem 19. und 29. Oktober stehen Angebote für Kinder und ihre Begleitpersonen auf dem Programm. Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich.

Museum Bautzen

Auch das Museum Bautzen bietet vom 20. bis zum 30. Oktober ein Ferienprogramm an. Die Kinder könen ihrer Kreativität in verschiedenen Angeboten freien Lauf lassen, zum Beispiel beim Gestalten farbenfroher Laternen für den Martinsumzug. Außerdem kann bei einem Puppenspiel in die mittelalterliche Welt der Ritter eingetaucht werden. Fans von Märchen können mit den Gebrüdern Grimm auf Spurensuche durch das Museum gehen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist bei einigen Programmen eine Anmeldung erforderlich.

Quelle: MDR/al

0 Kommentare

Mehr aus Sachsen