01.06.2020 | 19:45 Uhr Erstmals keine Corona-Neuinfektionen in Sachsen

Eine Ärztin hält das Wattestäbchen eines Coronavirus-Tests in der Hand
Bildrechte: imago images/Frank Sorge

Erstmals seit knapp drei Monaten gibt es nach Angaben der Gesundheitsbehörden in Sachsen keine neuen Corona-Fälle. Am Pfingstmontag lag die Zahl der nachgewiesenen Infektionen wie schon am Vortag bei 5.305. Auch die Zahl der Todesopfer im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung blieb beim Stand von 213. Allerdings hatten bis zum Abend nur sieben von 13 Kreisen und kreisfreien Städten in Sachsen ihren aktuellen Stand veröffentlicht.

In Deutschland hat das Robert-Koch-Institut binnen eines Tages 333 neue Coronavirus-Fälle registriert. Damit wurden bislang mehr als 181.800 Infektionen gemeldet. Die Zahl der Todesfälle erhöhte sich um elf auf 8.511.

Quelle: MDR/ms

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 01.06.2020 | 20:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Sachsen

Sarrasani baut Zelt am Elbepark auf 1 min
Bildrechte: Tino Plunert

Mo 26.10.2020 16:56Uhr 00:36 min

https://www.mdr.de/sachsen/dresden/video-459426.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video