11.04.2020 | 14:49 Uhr Vorerst keine Zwangsisolation für Quarantäne-Verweigerer in Krankenhäusern

Quarantäne Corona-Virus
Bildrechte: Colourbox.de

Sachsen verzichtet vorerst auf die Zwangsisolation von Quarantäne-Verweigerern in Krankenhäusern. Wie das sächsische Gesundheitsministerium am Sonnabend mitteilte, stehen "die Landeskrankenhäuser dafür nicht mehr zur Verfügung". Es sei nach wie vor Sache der Polizei, die von den Gesundheitsämtern angeordneten Maßnahmen durchzusetzen, sagte Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD).

Köpping gehe weiterhin nicht davon aus, dass "solch gravierende Maßnahmen" nötig seien. Kritik am Vorgehen der Landesregierung wies sie zurück.

Petra Köpping (SPD), amtierende Integrationsministerin von Sachsen, steht anlässlich der konstituierenden Sitzung des Landtags vor einer Fotowand.
Bildrechte: dpa

Insgesamt müssen wir alle sehr aufpassen, dass wir die Akzeptanz unserer Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Infektionen nicht infrage stellen. Sie sind wichtig für unser aller Gesundheit und Leben. Und sie sorgen dafür, dass die Krankenhäuser nicht an ihre Belastungsgrenze stoßen.

Petra Köpping Sächsische Gesundheitsministerin

Kritik von Freien Wählern

Die Freien Wähler hatten die strengen Regeln für Quarantäne-Verweigerer in Sachsen kritisiert. Es sei "völlig überzogen", dass diese zwangsweise isoliert werden könnten, teilte die Partei am Freitag mit. Manche Bürger fühlten sich an schlimmste DDR-Zeiten erinnert. Zuvor hatte das Sozialministerium auf Anfrage des MDR mitgeteilt, dass Quarantäne-Verweigerer in Sachsen weggesperrt werden könnten. Dazu habe die Landesregierung in vier psychiatrischen Krankenhäusern insgesamt 22 Zimmer freigeräumt.

Quelle: MDR/ms

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 11.04.2020 | 16:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Sachsen

Lesender Weihnachtsmann 2 min
Bildrechte: dpa

Die Studentische Arbeitsvermittlung in Dresden möchte dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie keine Weihnachtsmänner vermitteln. Stellt sich die Frage: Gab es bisher überhaupt Anfragen? Amelie Betz antwortet.

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Do 26.11.2020 06:40Uhr 01:59 min

https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/corona-keine-weihnachtsmann-vermietung-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Hände formen Tongefäß auf Töpferscheibe 2 min
Bildrechte: colourbox