22.04.2020 | 19:30 Uhr Sachsen helfen sich mit bunten Steinschlangen gegen die Corona-Einsamkeit

Über 600 Kiesel reihen sich auf dem Geländer der Pöppelmannbrücke in Grimma aneinander. Die Steinschlange im Brettschneider Park in Leipzig ist dabei, den See zu umrunden und auch der "Wartewurm" an der Karl-Liebknecht-Schule zieht viele neugierige Blicke auf sich. Ob am Elberadweg in Dresden, am Burgteich in Zittau, in Chemnitz oder Limbach – an vielen Orten in Sachsen tauchen in diesen Tagen leuchtende Steinschlangen auf. Bunt bemalt und reich verziert, sollen sie die Wartezeit verschönern, bis die Corona-Krise ausgestanden ist.

Beschriftete Steine liegen auf einem Waldweg
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Wer in Deutschland den ersten Stein gelegt hat, also die Idee für die kreative Aktion hatte, ist nicht bekannt. Aber die bunten Steine werden seit Wochen überall im Internet gepostet – als Zeichen der Hoffnung, als Mutmacher in schwierigen Zeiten. Viele Vereine und Kirchgemeinden haben dazu aufgerufen, beim Steinebemalen mitzumachen.

22.04.2020 | 18:30 Uhr Ein wenig Farbe in der Corona-Krise

An vielen Orten in Sachsen tauchen in diesen Tagen bunte Steinschlangen auf und ziehen neugierige Blicke auf sich.

Corona Steinschlangen
Diese Schlange schlängelt sich am Elberadweg in Dresden-Gohlis entlang. Bildrechte: MDR/MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Corona Steinschlangen
Diese Schlange schlängelt sich am Elberadweg in Dresden-Gohlis entlang. Bildrechte: MDR/MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Corona Steinschlangen
Auch am Dresdner Elbufer sammeln sich die bunten Kiesel ... Bildrechte: MDR/MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Bemalte Steine liegen auf einer Mauer
Auf der Pöppelmannbrücke in Grimma tummeln sich ebenfalls zahlreiche Steine. Bildrechte: MDR/Heiko Barthel
Corona Steinschlangen
Viele Steine mit Botschaften und persönlichen Widmungen ... Bildrechte: MDR/Lars Tunçay
Bunt bemalte Steine liegen auf einem Waldweg
... andere sind thematisch der Jahreszeit angepasst ... Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Corona Steinschlangen
Viele bunte Motive finden sich darunter. Bildrechte: MDR/MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Corona Steinschlangen
Wie üblich hat der oder die Initiator/in eine Nachricht hinterlassen. Bildrechte: MDR/MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Corona Steinschlangen
Viele Meter zieht sich die Steinschlange schon entlang des Radwegs. Bildrechte: MDR/MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Corona Steinschlangen
... und ziehen neugierige Blicke auf sich. Bildrechte: MDR/MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Corona Steinschlangen
Auf ihrem Instagram-Account DresdenSteine dokumentiert Katja Aischmann die schönsten Steine. Bildrechte: MDR/Katja Aischmann
Frau mit Kind steht vor bemalten Steinen, die auf einer Mauer liegen.
Mehr als 600 sind mittlerweile zusammen gekommen. Bildrechte: MDR/Heiko Barthel
Bemalte Steine
Auch hier sind die Motive bunt und phantasievoll ... Bildrechte: MDR/Heiko Barthel
Bemalte Steine
... und oft mit viel Liebe zum Detail kreiert. Bildrechte: MDR/Heiko Barthel
Corona Steinschlangen
Auch an der Karl-Liebknecht-Schule in Leipzig-Gohlis hat sich eine Schlange gebildet. Bildrechte: MDR/Lars Tunçay
Corona Steinschlangen
Über 50 Meter ist die "Schmunzelschlange" im Brettschneider-Park bereits lang. Bildrechte: MDR/Lars Tunçay
Corona Steinschlangen
... kunstvoll gestalteten Tieren ... Bildrechte: MDR/Lars Tunçay
Alle (26) Bilder anzeigen

Göran Nitsche dokumentiert die Schlange der "Schmunzelsteine" im Arthur-Brettschneider-Park auf seiner Facebook-Seite "Leipzig-Eutritzsch". Innerhalb einer Woche ist sie auf rund 50 Meter angewachsen, jeder einzelne Stein ein kleines Kunstwerk. Schmetterlinge, Sonnenblumen, Käfer – viele Steine sind fein verziert. Die Parkbesucher sind begeistert. "Die Eutritzscher und Gohliser halten zusammen und sind total kreativ. Es verschwinden zwar hier und da Steine, bisher hat aber noch keiner versucht, die schöne Schlange kaputt zu machen."

Bunt bemalte Steine liegen auf einem Waldweg
Auch im Waldpark Dresden liegen Steine - hier werden sie Schmunzelsteine genannt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Super schöne Aktion. Wir waren eben auch im Park und haben die Meisterwerke begutachtet und natürlich auch gleich paar neue dazu gelegt. Und auf dem Heimweg haben wir noch den ein oder anderen neuen Stein mitgenommen, auf das die auch noch schön bunt werden.

Passantin

Janine Otto, die die Gohliser "Schmunzelsteinschlange" gemeinsam mit Sylvie Goettsching ins Leben gerufen hat, ist begeistert von den vielen kleinen Kieseln, die seitdem hinzugekommen sind: "Unsere Kinder, und natürlich auch wir Mamas, freuen uns sehr, dass unsere Aktion bei allen so gut ankommt. Mit so einer großen Resonanz hätten wir nie gerechnet." Sylvie Goettsching ergänzt: "Jeder einzelne Stein ist wunderschön und steht für das Miteinander in dieser schwierigen Zeit. Unsere Kinder und auch alle anderen erfreuen sich jeden Tag mehr. Wir sind sehr stolz. Macht weiter so."

Quelle: MDR/lt

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 22.04.2020 | 19:00 Uhr

Mehr aus Sachsen