Corona-Einschränkungen Ausnahmezustand: Worauf müssen Sie in Tschechien achten?

In Tschechien wird wegen der Corona-Pandemie ab Montag erneut der Ausnahmezustand verhängt. Das Land hatte in den vergangenen zwei Wochen die höchste Zahl an Neu-Infektionen je 100.000 Einwohner in Europa - nach Spanien und Frankreich. Welche Auswirkungen hat der Notstand auf Sachsen?

Darf ich aus Sachsen nach Tschechien einreisen?

Ja, Einreisen aus Deutschland sind ohne Vorlage eines negativen Corona-Tests möglich. Allerdings gilt das laut der Deutschen Botschaft in Prag nur dann, wenn Sie sich in den letzten 14 Tagen nicht länger als 12 Stunden in einem Land der roten Kategorie aufgehalten haben.

Ampelsystem In Tschechien ist seit dem 15.06.2020 das sogenannte Ampel-System in Kraft. Hier werden alle Länder bzw. Landesteile in Risikogruppen eingeteilt. Grün wird an sichere Länder vergeben und Rot an Länder mit hohem Infektionsrisiko. Die Liste der Länder wird in wöchentlichen Abständen aktualisiert. Quelle: Deutsche Botschaft in Prag

Unter welchen Umständen muss ich bei der Einreise nach Tschechien in Quarantäne?

Wer beispielsweise kürzlich in Spanien, also einem Land der roten Kategorie, Urlaub gemacht hat, muss sich mit dem regional zuständigen Hygieneinstitut in Tschechien in Verbindung setzen und einen negativen Corona-Test nachweisen. Nach Angaben der Deutschen Botschaft in Prag besteht bis zur Vorlage des Testergebnisses Quarantänepflicht und die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nase-Schutzes.

Die Deutsche Botschaft weist außerdem darauf hin, dass Behörden jederzeit Quarantänemaßnahmen anordnen können. Die Dauer der Quarantäne wurde für Menschen ohne Symptome auf zehn Tage gesenkt. Diese Quarantänezeit muss man in Tschechien verbringen. Eine Unterbrechung der Quarantäne zur Einreise nach Deutschland ist verboten.

Muss ich nach der Rückkehr aus Tschechien in Quarantäne?

Das kommt darauf an, wie lange Sie in Tschechien waren. Tschechien gilt aktuell als Risikogebiet. Reiserückkehrer aus Sachsen müssen aber nicht in Quarantäne, wenn sie weniger als 48 Stunden dort waren. Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping hat eine Änderung der entsprechenden Verordnung ab 1. Oktober angekündigt.

Wer länger im Land war, hat die Pflicht, sich binnen 72 Stunden auf das Coronavirus testen zu lassen. Bis zum Vorliegen eines negativen Ergebnisses müssen Reiserückkehrer in häusliche Quarantäne.

Was müssen Touristen beachten?

Der Ausnahmezustand soll dafür sorgen, dass die Regierung weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens beschließen kann. Davon ist auch der Tourismus betroffen. Gesundheitsminister Roman Prymula zufolge soll die Zahl der Teilnehmer bei öffentlichen Veranstaltungen im Freien auf 20 und in Räumen auf zehn begrenzt werden.

Die Deutsche Botschaft in Prag fasst zusammen: Restaurants, Hotels, Museen und Sehenswürdigkeiten sind mit Einschränkungen geöffnet. Bars und andere Nachtlokale schließen 22 Uhr. Es gilt eine Mundschutzpflicht in allen Innenräumen (Wohnungen und Hotelzimmer ausgenommen) und öffentlichen Verkehrsmitteln. Feiern und Veranstaltungen wie Märkte oder Theateraufführungen finden mit beschränkter Besucherzahl statt.

Worauf müssen Pendler aus Sachsen achten?

Berufspendler sollen laut Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer von der Quarantänepflicht ausgenommen werden. Für sie bestünden regelmäßige Testmöglichkeiten.

Was gilt für Sachsen, die in der Grenzregion leben?

Nach Angaben der Landesregierung sollen Menschen, die in der Grenzregion leben, weiterhin nachbarschaftliche Begegnungen ermöglicht werden. Sachsen wolle Tschechien im Kern so behandeln wie eine Region in Deutschland, in der so eine schwierige Situation auftreten würde.

Quelle: MDR/kp

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 30.09.2020 | 16:50 Uhr

MDR SACHSENSPIEGEL | 30.09.2020 | 19:00 Uhr

3 Kommentare

Grosser Klaus vor 4 Wochen

Natürlich bin auch ich froh, dass wir Herrn Drosten haben. Schon im Jahre 2009 hat er uns vor einer großen Katastrophe im Zusammenhang mit der Schweinegrippe bewahrt.
Auch bezüglich Corona ist es gut, dass sich unsere verantwortungsvollen Politiker maßgeblich auf ihn als Berater verlassen und andere Mediziner weitgehend ignorieren.
Diesmal hat er uns allen das Leben erneut gerettet und dafür muss man eben Prioritäten setzen. Man muss eben manchmal auf Lebensqualität, psychisches Wohlbefinden, Kontakt zu anderen Menschen, Urlaub, Geld und manchmal auf den Job oder die lange aufgebaute Existenz verzichten, wenn man überleben will.
Danke Herr Drosten, ich gönne Ihnen diese Auszeichnung, die einen hohen ideellen Wert hat und sicherlich auch aus einem erlesenen und hochwertigen Material besteht.

Grosser Klaus vor 4 Wochen

Die Situation ist kritisch aber nicht hoffnungslos, wie zu Beginn der Pandemie schon.
Statistik seit je her kein absoluter Wert, sondern Beleg für irgend eine These die es zu untermauern gilt. Sag mir was du brauchst, ich bastle dir die Statistik dazu felsenfest und mathematisch nachvollziehbar. Die Zahlen stimmen, allein an der Interpretation und dem Blickwinkel hängt es.

Lyn vor 4 Wochen

Ok, dann fasse ich mal für mich zusammen und bitte um Korrektur, falls ich falsch liege.

Ich wohne in Thüringen, Tochter wohnt in Dresden. Wir wollen Anfang Dezember für 2 Tage nach Prag, es sind weniger als 48 Std.
Wir waren vorher nicht in einem roten Gebiet.
Also können wir fahren.
Auf Großveranstaltungen wollen wir nicht, Weihnachtsmärkte bischen shoppen und chic essen gehen.
Weihnachtsmärkte haben begrenzten Zugang, muss beim Einlass geregelt werden oder gibt es eine App, die auch deutsch spricht? Ich bin des tschechischen nicht mächtig.

Da weniger als 48 Std müssen wir nicht in Quarantäne. Besonders für meine Tochter wichtig, sie arbeitet schließlich.

Ach so, und ich habe aus medizinischen Gründen eine Maskenbefreiung, die wird doch akzeptiert?

Es ist sicher auch möglich, dass die Vorgaben bis Anfang Dezember nochmal geändert werden.

Mehr aus Sachsen