Fragen zu Familien und Lebensgemeinschaften

Darf unsere Enkelin bei uns übernachten?

Das ist derzeit grundsätzlich erlaubt. Es gilt, dass alle Personen eines Haushaltes (egal wie viele) alle Personen eines weiteren Haushalts oder bis zu zehn weitere Personen treffen können. Und wer sich treffen darf, muss laut sächsischem Sozialministerium auch keinen Mindestabstand einhalten und darf auch beieinander übernachten.

Allerdings verweist das Ministerium auch immer darauf, dass Großeltern meist zur Risikogruppe gehören und Kontakte eigentlich möglichst vermieden werden sollte. Verboten sind sie allerdings nicht.

Darf ich mit dem Auto gemeinsam mit einem befreundeten Ehepaar einen Ausflug unternehmen?

Aktuell dürfen Personen eines Haushalts mit den Personen eines weiteren Haushalts oder mit bis zu zehn weiteren Personen gemeinsam Zeit verbringen. Bei diesen erlaubten Kontakten gelten nach Auskunft des sächsischen Sozialministeriums die Abstandsregeln nicht, allerdings sollte jeder darauf achten, dass die Hygienevorschriften eingehalten werden. Das heißt, auf engere körperliche Kontakte wie beim Händeschütteln, Umarmen oder Küsschen geben sollte verzichtet werden. Sie dürfen demnach durchaus auch in einem Pkw gemeinsam unterwegs sein.

Was ist der Unterschied zwischen Haushalt und Hausstand? Ich lebe mit meinem Mann in unserer Wohnung. Unser Sohn hat eine eigene Wohnung. Wieviele Personen dürfen uns besuchen?

Die Zahl der Personen, die sich gegenseitig besuchen dürfen, ist nicht begrenzt, sondern richtet sich nach der Anzahl der Mitglieder des eigenen Haushalts oder Hausstands. Beide Begriffe werden synonym verwendet. Das heißt, wenn Ihr Sohn noch bei Ihnen gemeldet ist, gehört er zu Ihrem Hausstand und Sie dürfen sich mit ihrem Hausstand (3 Personen) derzeit mit einem weiteren Hausstand treffen, also beispielsweise mit einer anderen Familie, die in einem gemeinsamen Haushalt zusammenlebt - egal, wie groß diese Familie ist.

Ist Ihr Sohn nicht mehr bei Ihnen gemeldet, hat er selbst einen eigenen Hausstand. Das heißt dann, wenn Sie sich mit ihm treffen, dürften derzeit alle Personen, die bei Ihrem Sohn im Haushalt leben (z.B. Kinder), dabei sein.

Meine hochbetagten Eltern wohnen 100 Kilometer von mir entfernt. Wann kann ich mit dem Zug wieder zu ihnen, um sie zu unterstützen im Haushalt?

Sie dürfen derzeit alle Personen eines zweiten Haushalts oder bis zu zehn weitere Personen treffen. Das heißt, sie dürfen auch ihre Eltern besuchen und sogar bei ihnen übernachten. Sie sollten aber daran denken, dass sie zur Risikogruppe gehören und versuchen, engeren körperlichen Kontakt zu vermeiden.

Kann ich mit dem Auto von Dresden in ein anderes Bundesland fahren und einen Verwandten treffen?

Grundsätzlich dürfen Sie sich neben allen Personen ihres eigenen Haushalts mit allen Personen eines anderen Haushalts oder mit bis zu zehn weiteren Personen treffen. Inzwischen können sie innerhalb Deutschlands auch wieder verreisen.

Darf mein Kind mit einkaufen im Supermarkt? Bin alleinerziehend und hab niemanden, der aufpassen kann.

Ja. Allerdings muss ihr Kind, wenn es dazu in der Lage ist, einen Mundschutz tragen - genau wie sie. In Dresden müssen Kinder erst ab dem Schulalter einen Mundschutz tragen.

Mein Vater wird demnächst 80 Jahre alt. Dürfen wir seinen Geburtstag zu viert in dessen Wohnung feiern?

Inzwischen ist das erlaubt. An Familiengeburtstagen und anderen Feiern dürfen bis zu 100 Personen teilnehmen.

Ist es derzeit erlaubt, am Wochenende zu den Schwiegereltern zu fahren?

Derzeit gilt in Sachsen, dass alle Personen eines Haushaltes (egal wie viele) alle Personen eines zweiten Haushalts oder bis zu zehn weitere Personen treffen dürfen. Bei diesen erlaubten Kontakten muss man keinen Mindestabstand einhalten und man darf auch beieinander übernachten. Allerdings sollte man auf engen körperlichen Kontakt (umarmen u.ä.) verzichten.

Darf ich meine Enkelkinder besuchen oder betreuen?

Das ist grundsätzlich möglich. Allerdings ist dabei zu berücksichtigen, dass die meisten Großeltern zur Risikogruppe gehören.

Ich wohne im Landkreis Mittweida, darf ich meinen Freund im Erzgebirgskreis besuchen?

Das ist erlaubt. Derzeit gilt in Sachsen, dass alle Personen eines Haushaltes (egal wie viele) alle Personen eines zweiten Haushalts oder bis zu zehn weitere Personen treffen dürfen. Bei diesen erlaubten Kontakten muss man keinen Mindestabstand einhalten und man darf auch beieinander übernachten.