Meldungen am Freitag Corona-Ticker Sachsen am 10.07.: Sachsen plant Studie zu Großveranstaltungen

Großveranstaltung in Dresden im Vorjahr
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Überblick: Die wichtigsten Meldungen des Tages

  • 20:00 Uhr | Ende des MDR SACHSEN Corona-Tickers
  • 17:34 Uhr | Studie zu Großveranstaltungen in Leipzig
  • 16:39 Uhr | Kein weiterer Corona-Fall in Zschopauer Asylunterkunft
  • 12:54 Uhr | Klostertag statt Kosternacht auf Burg Oybin
  • 11:16 Uhr | CSD-Themenwoche beginnt in Leipzig

20:00 Uhr | In eigener Sache: Ende des MDR SACHSEN Corona-Tickers

Liebe Leserinnen und Leser,

wir beenden am heutigen Freitag den nun fast schon zur Gewohnheit gewordenen MDR SACHSEN Corona-Ticker. Das Nachrichtengeschehen der letzten Wochen und Monate war geprägt vom Thema Coronavirus, seinen Auswirkungen auf unser aller Leben, die Folgen für Industrie, Wirtschaft, Kultur und Bildung. Zu Beginn der Corona-Krise in Deutschland im März dieses Jahres überschlugen sich stündlich die Ereignisse rund um das Thema. Mittlerweile hat sich die Nachrichtenlage rund um das Coronavirus allerdings verändert. Dem wollen wir mit unserem Entschluss Rechnung tragen.

Wir werden Sie auch weiterhin über die wichtigsten und aktuellsten Ereignisse zum Thema Corona informieren. Auf unserer Seite werden Sie wie gewohnt Artikel, Videos und Audioinhalte finden – viele davon auch weiterhin mit Bezug auf die Corona-Thematik.

Wir, die MDR SACHSEN-Onlineredaktion, möchten uns an dieser Stelle außerdem herzlich bei Ihnen für Ihr Interesse, Ihr Vertrauen und Ihre Anmerkungen bedanken. Bleiben Sie gesund!

18:45 Uhr | Drei Neuinfektionen und ein Todesfall in Görlitz

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus bleibt in Sachsen auf niedrigem Niveau. Nach den Angaben der kreisfreien Städte und Landkreise wurden am Freitag drei neue Fälle registriert.

Insgesamt haben sich damit 5.469 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt. 5.205 von ihnen sind wieder genesen. An den Folgen der Covid-19-Krankheit sind bislang 226 Menschen verstorben.

17:34 Uhr | Studie zu Großveranstaltungen in Leipzig

In Leipzig soll eine Studie zu Großveranstaltungen und Lockerungen der Corona-Maßnahmen stattfinden. Das teilte Sachsens Sozialministerin Petra Köpping mit. Die Studie soll zeigen, unter welchen Bedingungen wieder Großverandstaltungen ausgetragen werden könnten. Die gemeinsame Studie der Universität Halle-Wittenberg und der Arena Leipzig mit 4.000 Teilnehmern soll im August beginnen. Mit Ergebnissen rechnet die Sozialministerin nach eigenen Angaben im September.

Köpping hatte in dieser Woche bereits angekündigt, dass Sachsen ab 1. September wieder Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen zulassen könnte. Bedingung sei, dass eine Kontaktnachverfolgung aller Teilnehmenden möglich ist.

16:39 Uhr | Gemeinschaftsunterkunft Zschopau: Keine weitere Coronavirus-Infektion

In der Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende in Zschopau gibt es keine weitere Infektion mit dem Coronavirus. Wie das Gesundheitsamt des Erzgebirgskreises mitteilte, wurden 34 Bewohner und Mitarbeiter getestet, nachdem am Mittwoch bei einem Mann das Virus nachgewiesen worden ist. Nach Behördenangaben waren alle Testergebnisse negativ. Trotzdem bleiben die Quarantäne-Maßnahmen für den Erkrankten und seine Kontaktpersonen bis auf Weiteres bestehen. Für kommende Woche plant das Gesundheitsamt weitere Tests.

16:01 Uhr | Annaberger Eduard-von-Winterstein-Theater startet in Sommersaison

Nach 17-wöchiger Spielpause startet das Ensemble des Annaberger Eduard-von-Winterstein-Theaters am Sonnabend auf der Naturbühne Greifensteine in die Sommer-Saison. Wegen der geltenden Abstandsregeln können im Zuschauerraum nur 400 der 1.200 Sitzplätze vergeben werden, sagte Intendant Ingolf Huhn MDR SACHSEN. Am Sonnabendnachmittag wird das Kinderstück "Neues vom Räuber Hotzenplotz" aufgeführt.

15:13 Uhr | Norwegen hebt Reisebeschränkung auf

Deutsche Touristen können in diesem Sommer doch noch Urlaub in Norwegen machen. Das skandinavische Land hebt ab dem 15. Juli seine Reisebeschränkungen für Menschen aus zahlreichen europäischen Staaten auf, darunter aus Deutschland. Das gab die Regierung in Oslo bekannt.

Gleichzeitig dürfen die Norweger ihrerseits in beliebte Urlaubsländer wie Griechenland, Spanien und Italien reisen. Die Pflicht zur zehntägigen Quarantäne nach der Ein- oder Rückreise nach Norwegen fällt weg.

12:54 Uhr | Klostertag auf der Burg Oybin

Auf der Burg Oybin wird morgen aus der geplanten Klosternacht coronabedingt ein Klostertag. Man wolle die Besucher trotzdem zu besonderen Angeboten einladen, so die Gemeindeverwaltung. Unter dem Motto "Begegnung von Gotik und Romantik" geht es unter anderem um die Gemälde des Malers Caspar David Friedrich und die Camera Obscura.

Außerdem lassen Mitglieder der Interessengemeinschaft Burg das Alltagsleben der Cölestiner Mönche wieder aufleben. Auf dem Burggelände gelten die gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen.

Klosterruine auf dem Oybin (Oberlausitz/Sachsen)
Bildrechte: IMAGO

12:06 Uhr | Neues Hygienekonzept bei der Sächsischen Dampfschiffahrt

Die Sächsische Dampfschiffahrt hat ein neues Hygienekonzept. Danach müssen die Fahrgäste im Freien keine Maske mehr tragen. Außerdem wird ab sofort die Sperrung einzelner Tische im Außenbereich aufgehoben. Auf dem Dampfer "Meißen" etwa stehen damit 227 Tischplätze zur Verfügung. Im Innenbereich gilt weiter die Maskenpflicht.

11:16 Uhr | CSD-Themenwoche beginnt in Leipzig

In Leipzig startet heute mit dem Hissen der Regenbogenfahne am Neuen Rathaus die CSD-Themenwoche. Alljährlich im Sommer begehen Lesben, Schwule und Transgender den Christopher Street Day mit einer bunter Parade durch die Städte. Aufgrund der Corona-Pandemie fallen 2020 diese in Sachsen aus. Alternativ gibt es in Leipzig unter anderem vom 13. bis 17. Juli jeweils um 19 Uhr Gespräche mit verschiedenen Gästen live bei Instagram.

10:28 Uhr | Weniger Ausbildungen im Raum Dresden

Wegen der Corona-Pandemie ist die Zahl der Ausbildungsverträge in Dresden und Umland stark zurückgegangen. Laut Industrie- und Handelskammer Dresden wurden bis Ende Juni 2.005 Lehrverträge geschlossen. Das sind 500 weniger als zur gleichen Zeit im Vorjahr, so IHK-Präsident Andreas Sperl.

09:30 Uhr | Wie geht es der Literaturszene?

Onlinelesungen, Corona-Tagebücher, virtuelle Buchmesse: Im März musste sich der Buchmarkt aufgrund der Corona-Krise neu erfinden. Wie die Literaturszene den Lockdown erlebt und überlebt hat, wie kreativ und nachhaltig die neuen Formate sind, wie der unabhängige Onlinehandel floriert hat und wie es mit der Leipziger Buchmesse weitergeht – darüber diskutieren Expertinnen und Experten in der fünften Zukunftswerkstatt von MDR KULTUR, am 14. Juli, ab 18 Uhr im Livestream und zu hören um 22 Uhr im Radio.

08:32 Uhr | 395 registrierte Neuinfektionen in Deutschland

In Deutschland ist die Zahl betätigter Corona-Fälle auf mehr als 198.000 gestiegen. Dem Robert-Koch-Institut wurden nach eigenen Angaben binnen eines Tages 395 neue Fälle gemeldet. Zudem starben sechs weitere Covid-19-Patienten, einer davon im Landkreis Görlitz. Insgesamt wurden in Sachsen bisher 226 Todesfälle in diesem Zusammenhang registriert. Die Gesamtzahl bekannter Corona-Infektionen im Freistaat beträgt derzeit 5.466.

07:51 Uhr | Open Air an der Leipziger Moritzbastei

An einem lauen Abend Kultur an der Moritzbastei genießen? Zunächst schien das in diesem Sommer nicht möglich. Doch nun gibt es Hoffnung für den Leipziger Kulturhotspot.

07:25 Uhr | Fußball: Zwei Länderspiele in Leipzig geplant

Der Deutsche Fußball-Bund plant im Herbst zwei Länderspiele in Leipzig. Das berichtet der Sportbuzzer und beruft sich auf DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius. Am 14. November spielt die Nationalelf in Leipzig gegen die Ukraine. Drei Tage vorher soll es an gleicher Stelle ein Testspiel geben. Der Gegner ist aber noch nicht bekannt. Curtius sagte, er hoffe, dass die Partien im Herbst wieder vor Fans stattfinden könnten.

06:54 Uhr | Polen bedankt sich für Hilfe in der Corona-Krise

In der Corona-Pandemie hat sich die sächsisch-polnische Zusammenarbeit bewährt. Auf polnischer Seite bedankte man sich nun dafür mit einer besonderen Auszeichnung für Sachsens Ministerpräsidenten Michael Kretschmer und einer Ankündigung.

06:17 Uhr | Theater auf der Naturbühne Greifensteine

Nach monatelanger Spielpause startet das Ensemble des Annaberger Winterstein-Theaters morgen auf der Naturbühne Greifensteine in seine Sommersaison. Wegen der geltenden Abstandsregeln können im Zuschauerraum nur 400 der 1.200 Sitzplätze vergeben werden.

05:31 Uhr | Arbeitsamt Leipzig nach dem Lockdown

Auch für die Arbeitsagenturen war der Lockdown eine besondere Herausforderung. Jetzt kehrt man jedoch wieder zur neuen Normalität zurück. Wie diese aussieht, haben wir uns in Leipzig angesehen.

05:11 Uhr | Zirkusse können nicht weiterziehen

Der in Weinböhla gastierende Zirkus Magic zieht nach Aufführungsende nicht weiter. Weil er den Festplatz blockiert, droht die Gemeinde mit Räumung. Zirkusdirektor Samuel Endres weiß trotz Lockerung der Corona-Regeln nicht, wohin. Viele Gemeinden, wie beispielsweise Meißen und Riesa, wöllten in diesem Jahr keinen Zirkus in ihrem Ort haben, so Endres. "So hat es Absage auf Absage gehagelt. Und darum sind wir jetzt in dieser Misere." In Sachsen sitzen laut Endres mehrere Zirkusse fest. Trotz Hygienekonzept finden sich kaum Gastspielmöglichkeiten.

05:06 Uhr | Corona-Fall in Zschopauer Asylunterkunft

In einer Zschopauer Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende ist ein Bewohner positiv auf Covid-19 getestet worden. Wie die Pressestelle des Erzgebirgskreises mitteilte, wurde für den Mann und dessen ermittelte Kontaktpersonen unverzüglich Quarantäne veranlasst. Das Betreten und Verlassen der Einrichtung sei ohne vorherige Abstimmung mit der Heimleitung nicht gestattet. Zudem seien alle im Zeitraum einer möglichen Ansteckung anwesenden 34 Bewohner und Mitarbeiter der Gemeinschaftsunterkunft auf das Virus getestet worden. Die Ergebnisse stehen noch aus.

Quelle: MDR/Redaktion/dpa/epd/afp

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 10.07.2020 | ab 05:00 Uhr in den Nachrichten
MDR SACHSENSPIEGEL | 10.07.2020 | 19:00 Uhr

Mehr aus Sachsen