Corona-Pandemie Knapp 50 neue Corona-Fälle in Sachsen - Markneukirchen stark betroffen

Den Angaben der Gesundheitsämter der kreisfreien Städte und Landkreise zufolge gab es heute sachsenweit 48 bestätigte neue Coronavirus-Fälle. Besonders betroffen sind dabei der Vogtland- und der Erzgebirgskreis.

Corona
In Markneukirchen im Vogtland gab es am Donnerstag eine Vielzahl neuer Fälle. Bildrechte: imago images/Science Photo Library

An der Oberschule Zschopau gibt es im Lehrerkollegium einen bestätigten Corona-Fall. Das hat der Erzgebirgskreis am Donnerstag mitgeteilt. Für die Lehrkraft sowie drei Schulklassen gilt ab sofort Quarantäne.

Markneukirchen stark betroffen

Stark betroffen ist auch der Vogtlandkreis - hier insbesondere die Kleinstadt Markneukirchen. Dort kamen nach Informationen von MDR SACHSEN am Donnerstag zu den bereits bekannten Fällen an einer Grundschule, einem Gymnasium und in einem Pflegeheim weitere dazu. Aufgrund von Überschneidungen in den Meldeketten erscheinen nicht alle neuen Fälle in der Statistik des Landkreises vom Donnerstag. Dort sind acht neue Fälle erfasst.

Corona-Fälle im Kirchenumfeld

So gab es im kirchlichen Umfeld der Kleinstadt einen positiven Befund. Diverse Kontaktpersonen sind nun aufgefordert, einen Corona-Test durchführen zu lassen. In einem Betrieb der Stadt wurde ein Lehrling ebenfalls positiv getestet. Er hatte zuvor mit weiteren Kollegen gefeiert. Diese müssen sich ebenfalls testen lassen.

Busfahrer positiv auf Sars-Cov2 getestet

Auch ein Busfahrer aus einem Nachbarort, der vergangene Woche eine Reisegruppe nach Italien gefahren hatte, ist den Informationen nach infiziert. Aus der Reisegruppe sind bislang zwei Fahrgäste positiv getestet worden. Das Busunternehmen geht nach Angaben der Stadtverwaltung davon aus, dass der Fahrer sich nicht in Italien angesteckt hat, sondern zu Hause.

Eine Kontaktperson des Fahrers sei eine Mitarbeiterin eines Pflegeheims der Stadt, in dem mittlerweile neun Mitarbeiter und zwölf Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Am Donnerstag erfolgte ein zweiter Test, die Ergebnisse stehen allerdings noch aus. Für die Einrichtung gilt weiterhin ein Besuchsverbot.

Knapp 250 neue bestätigte Corona-Infektionen in dieser Woche in Sachsen

In Summe hat es mit dem heutigen Tag in Sachsen seit Beginn dieser Woche knapp 250 neue nachgewiesene Corona-Infektionen gegeben. Die Zahl der Neuinfektionen innerhalb der vergangenen sieben Tage gerechnet auf 100.000 Einwohner ist im Erzgebirgskreis auf die Marke von 20 gestiegen, gefolgt vom Vogtlandkreis mit 18 Fällen. Übersteigt dieser Wert die Zahl 35 werden "infektionshemmende Maßnahmen" ergriffen.

Quelle: MDR/bj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL 17.09.2020 | 19:00 Uhr

Mehr aus Sachsen