Blick auf eine mit Trümmern übersäte Straße. Im Straßengraben steht ein Auto.
Bildrechte: Roland Halkasch

Unfallursache unklar Autofahrerin kollidiert mit Lkw auf B170 bei Oberhäslich

Blick auf eine mit Trümmern übersäte Straße. Im Straßengraben steht ein Auto.
Bildrechte: Roland Halkasch

Eine Autofahrerin ist auf der B170 bei Oberhäslich mit einem Lkw kollidiert. Wie die Polizei MDR SACHSEN sagte, ist die Fahrerin frontal mit dem entgegenkommenden Fahrschul-Lkw zusammengestoßen. Warum es zu dem Unfall kam, ist noch unklar.

Nach Angaben eines MDR-Reporters wurde die Frau bei dem Unfall schwer verletzt. Sie sei in ihrem Fahrzeug eingeklemmt worden und musste von Rettungskräften befreit werden. Die beiden Insassen des Lkw blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Aufgrund der Bergungs- und Aufräumarbeiten wurde die B170 zwischen Dippoldiswalde und Oberhäslich gesperrt.

Blick auf eine mit Trümmern übersäte Straße. Im Straßengraben steht ein Auto.
Bildrechte: Roland Halkasch

Quelle: MDR/ms

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 18.03.2019 | 18:00 Uhr in den Nachrichten

AKTUELLES AUS SACHSEN

Zuletzt aktualisiert: 18. März 2019, 19:48 Uhr

Mehr aus Dippoldiswalde und Sebnitz

Mehr aus Sachsen