02.03.2020 | 16:09 Uhr Altenberg bewirbt sich um nächste Rodel-WM

Nach der erfolgreichen Bob- und Skeleton-WM hat Altenberg die nächste WM im Visier. Bahnchef Jens Morgenstern sagte MDR SACHSEN, man werde sich jetzt zügig um die Weltmeisterschaften im Rennrodeln bewerben. Er hoffe, dass spätestens 2025 die nächste WM im Kohlgrund stattfinden wird. Bis zum 20. März müssen sich die Sachsen beim Weltverband FIL bewerben. Die Entscheidung fällt dann am 15. und 16. Juni auf dem FIL-Kongreß in Berchtesgaden.

Die Wettkämpfe der Bob- und Skeleton-Piloten hatten in den vergangenen Wochen in Altenberg rund 25.000 Besucher angezogen.

Quelle: MDR/ah/jr

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 02.03.2020 | 13:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Mehr aus Dippoldiswalde und Sebnitz

Mehr aus Sachsen