Bobsport Francesco Friedrich nun Weltcup-Rekordsieger

Bob - Weltcup in St. Moritz - Pilot Francesco Friedrich mit Thorsten Margis, Candy Bauer und Alexander Schüller aus Deutschland in Aktion.
Mit dem Doppelsieg in St. Moritz holte sich Francesco Friedrich am Sonntag seinen 48. Weltcupsieg. Gestern gewann er den Lauf im Zweierbob (Foto), am Sonntag im Viererbob. Bildrechte: dpa

Nach dem Doppelsieg im Zweierbob- und Viererboblauf bei den Weltcuprennen im schweizerischen St. Moritz hat Francesco Friedrich einen weiteren Rekord geknackt. Mit dem Doppelerfolg hat der Pirnaer für den BSC Oberbärenburg startende Bobpilot nun seine Sammlung auf 48 Weltcupsiege geschraubt. Das hat vor ihm noch kein Bobfahrer geschafft.

Bob - Weltcup in St. Moritz - Sieger Francesco Friedrich aus Deutschland jubelt nach dem Rennen.
Nach seinem Sieg jubelte Rekordhalter Francesco Friedrich ausgelassen. Bildrechte: dpa

Wir sind im Vierer-Rennen drei Sekunden schneller gefahren als im Training, das ist schon ziemlich schwierig, sich so umzustellen. Da muss man den ersten quasi als Trainingslauf nutzen und dann im zweiten einen raushauen. Das ist uns gelungen.

Francesco Friedrich Bob-Pilot

Mit seiner Crew Thorsten Margis, Martin Grothkopp und Alexander Schüller legte Friedrich jeweils Start- und Laufbestzeiten hin und verwies mit Saisonbestzeit den Österreicher Benjamin Maier mit 0,28 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei. Dritter wurde der Kanadier Justin Kripps.

Quelle: MDR/tfr/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 17.01.2021 | 16:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Dippoldiswalde und Sebnitz

Mehr aus Sachsen