Schlammlawine Kirnitzschtal
Bildrechte: Marko Förster

25.08.2019 | 20:39 Uhr Nach Unwetter überspült Schlamm Straße im Kirnitzschtal

Schlammlawine Kirnitzschtal
Bildrechte: Marko Förster

Ein kurzes heftiges Unwetter hat im Kirnitzschtal in der Sächsischen Schweiz Verkehrseinschränkungen verusacht. Wie die Feuerwehr von Bad Schandau MDR SACHSEN sagte, war Erde weggespült worden und hatte mehrere Abflüsse verstopft. Die S165 zwischen Bad Schandau und Forsthaus lief voll. Besonders betroffen war das Depot der Kirnitzschtalbahn bei Bad Schandau. Eine Schlammschicht bedeckte die Fahrbahn und Gleise der Kirnitzschtalbahn an mehreren Stellen. Die Gesamtlänge der Überspülungen betrug mehrere hundert Meter. Zudem waren mehrere Äste von Bäumen abgebrochen und auf Autos gefallen.

Hintergrund Großes Aufräumarbeiten im Kirnitzschtal

Schlammlawine Kirnitzschtal
Nachdem Schlamm die Straße überspült hatte, musste die Feuerwehr mit Helfern anrücken und den Schaden beseitigen. Bildrechte: Marko Förster
Schlammlawine Kirnitzschtal
Nachdem Schlamm die Straße überspült hatte, musste die Feuerwehr mit Helfern anrücken und den Schaden beseitigen. Bildrechte: Marko Förster
Schlammlawine Kirnitzschtal
Schneeschieber eigneten sich am Sonntagnachmittag auch gut zum Schlammschieben im Kirnitzschtal. Bildrechte: Marko Förster
Schlammlawine Kirnitzschtal
Von mehreren Bäumen brachen während des Gewitters Äste ab. Sie fielen auf Autos. Die Höhe des entstandenen Sachschadens war am Sonntagabend noch unklar. Bildrechte: Marko Förster
Schlammlawine Kirnitzschtal
Nach der Grobreinigung am Sonntag durch die Feuerwehren der Region muss die Straße am Montag noch einmal gründlich gereinigt werden. Bildrechte: Marko Förster
Alle (4) Bilder anzeigen

Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz und beseitigten . Zwischen Abzweig Ostrauer Berg und Forsthaus wurde die S165 Kirnitzschtalstraße zeitweise voll gesperrt. Nach gut zwei Stunden war die Straße dann mit Vorsicht passierbar. Bis zum Abend fuhr die Kirnitzschtalbahn nicht. Wenn die Fahrbahn und Schienen komplett vom Schlamm befreit ist, wird die Bahn am Montag wieder fahren. Bereits zum wiederholten Male kam es in diesem Jahr zuerst Erdrutschen im Kirnitzschtal.

Nachdem die Feuerwehr die verstopften Abflüsse gereinigt hatte, konnte der Verkehr auf der bei Touristen beliebten Strecke wieder rollen. Ám Montag soll laut Feuerwehr die gründliche Reinigung der Straße erfolgen.

Quelle: MDR/stt

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 25.08.2019 | 20:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 25. August 2019, 20:40 Uhr

Mehr aus Dippoldiswalde und Sebnitz

Mehr aus Sachsen