Feuer auf der Autobahn Kleinbus brennt auf A17 bei Bad Gottleuba aus

Ein Feuerwehrmann inspiziert den ausgebrannten Kleinbus.
Bildrechte: Marko Förster

Ein Kleinbus ist am Mittwochabend auf der A17 abgebrannt. Nach MDR Reporter-Informationen war der Bus mit Anhänger in Richtung Prag unterwegs. Auf der Strecke zwischen Bad Gottleuba und Petrovice fing das Fahrzeug Feuer.

Der Fahrer stoppte das Auto auf der rechten Spur nach dem Harthetunnel. Die zwei Insassen konnten sich noch rechtzeitig ins Freie retten und den mit einem Pkw beladenen Anhänger abkoppeln. Der Bus brannte völlig aus. Die A17 musste für mehr als eine Stunde voll gesperrt werden. Es staute sich.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 07.01.2021 | ab 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Mehr aus Dippoldiswalde und Sebnitz

Mehr aus Sachsen