Autounfall Glück im Unglück: Mann fährt in Wilschdorf in abgelassenen Hofeteich

Ein Pkw nach einem Unfall
Aufgrund der Bergungsarbeiten kam es zeitweise zu Verkehrsbehinderungen auf der Dresdner Straße in Wilschdorf. Bildrechte: Marko Förster

In Wilschdorf bei Stolpen ist ein 80 Jahre alter Mann mit seinem Auto von der Straße abgekommen und in den Hofeteich gefahren. Das Auto war nach Reporterangaben am frühen Montagabend unter schwierigen Wetterverhältnissen auf der Hermsdorfer Allee unterwegs. An der Kreuzung zur Dresdner Straße rutschte der Wagen in den Hofeteich. Zu seinem Glück ist das Teichwasser vor kurzem abgelassen worden.

Der Mann konnte laut der Polizei selbst aus dem Fahrzeug aussteigen und blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Quelle: MDR/kh

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 05.01.2020 | ab 07:00 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Mehr aus Dippoldiswalde und Sebnitz

Mehr aus Sachsen