13.07.2020 | 05:57 Uhr Behinderungen im Fernverkehr der Bahn - auch ICE von und nach Sachsen betroffen

ICE-Zug mit Neigetechnik der Deutschen Bahn bei Dresden
ICE-Zug der Linie Dresden - Wiesbaden Bildrechte: MDR/L. Müller

Wegen eines Feuerwehreinsatzes am Gleis ist die Bahnstrecke zwischen Eisenach und Frankfurt am Main bei Bad Hersfeld derzeit gesperrt. Die Deutsche Bahn teilte mit, dass es im Fernverkehr zu erheblichen Behinderungen und Zugausfällen komme. Betroffen davon sind auch die ICE-Linien Berlin - Leipzig - Stuttgart sowie Dresden - Leipzig - Wiesbaden. Reisende müssen hier mit Verspätungen von etwa 90 Minuten rechnen. Statt in Bad Hersfeld halten die Züge in Bebra.

Auf anderen ICE-Linien fallen Züge komplett aus. Laut Bahn soll die Störung bis gegen Mittag dauern. Laut Verkehrsdienst des Hessischen Rundfunks hatte ein Güterzug auf der Strecke in der Nacht einen Teil des geladenen Aluminium-Hydroxids verloren.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 13.07.2020 | 07:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen