15.02.2020 | 09:51 Uhr Bobpilotin Stephanie Schneider gewinnt Gesamtweltcup

Stephanie Schneider und Lisette Thoene aus Deutschland in Aktion.
Mit einem dritten Platz beim Weltcup in Sigulda hat sich Bobpilotin Stephanie Schneider am Freitag den Gesamtweltcup im Zweierbob gesichert. Bildrechte: dpa

Bobpilotin Stephanie Schneider hat beim Weltcup-Finale in Sigulda erstmals den Sieg in der Gesamtwertung im Zweierbob gesichert. Die Sportlerin vom BSC Sachsen Oberbärenburg belegte mit Anschieberin Lisette Thöne vom ESC Erfurt beim Wettkampf am Freitag den dritten Platz. Den Sieg und damit den gleichzeitig vergebenen EM-Titel fuhr die Russin Nadeschda Sergejewa vor der Rumänin Andreea Grecu ein. Vierte wurde die Olympiasiegerin und Weltmeisterin Mariama Jamanka vom BRC Thüringen mit ihrer Anschieberin Erline Nolte (BSC Winterberg).

In der Gesamtwertung des Weltcups überholte Schneider wie auch Jamanka die für die USA startende Kanadierin Kaillie Humphries, die beim Weltcup in Lettland nicht dabei war. Am 21. Februar beginnt in Altenberg die Heim-WM der deutschen Starterinnen.

Quelle: MDR/dpa/ms

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 15.02.2020 | 09:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 15. Februar 2020, 09:54 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen