04.04.2020 | 17:43 Uhr Linienbus in Dresden geht während der Fahrt in Flammen auf

Bus der DVB in Brand
Am Sonnabendnachmittag stand plötzlich dieser Bus der Linie 66 in Brand. Das Fahrzeug erlitt vermutlich Totalschaden. Bildrechte: Roland Halkasch

Ein Bus der Dresdner Verkehrsbetriebe ist am Nachmittag im Stadtteil Gittersee während der Fahrt in Brand geraten. Ein Polizeisprecher sagte MDR SACHSEN, das Feuer sei gegen 15 Uhr im Heck des Busses ausgebrochen. Personen seien nicht zu Schaden gekommen, alle Passagiere und der Fahrer hätten den Bus unverletzt verlassen können. Kameraden der Feuerwehr konnten den Brand schnell löschen. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet.

Ein Reporter berichtet, der Busfahrer habe besonnen reagiert. Als er das Feuer im Motorbereich bemerkte, habe er das Fahrzeug angehalten, sodass alle Fahrgäste unbeschadet den Bus verlassen konnten. Die Feuerwehr sei mit zwei Stahlrohren angerückt und habe den Brand mit Wasser und Schaum bekämpft. Die Karlsruher Straße war mehr als eine Stunde gesperrt.

Quelle: MDR/dk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 04.04.2020 | ab 19:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen