Brief an Kulturminister Staatliche Museen machen sich für baldige Öffnung stark

Besucher der Gemäldegalerie - Alte Meister - bestaunen Raffaels Sixtinische Madonna
Die Kunstmuseen in Deutschland wollen raus aus dem Lockdown, darunter auch die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. (Archivbild) Bildrechte: imago/momentphoto/Robert Michael

Die Kunstmuseen in Deutschland wollen raus aus dem Lockdown, darunter auch die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD). In einem Brief an Kulturstaatsministerin Monika Grütters und ihre Länderkolleginnen und -kollegen, den auch die Generaldirektorin der SKD, Marion Ackermann, unterzeichnet hat, machen sich die Einrichtungen für eine Öffnung stark. Museen könnten "für den Hunger auf Kultur ein Angebot machen, ohne die gesellschaftliche Solidarität in Frage zu stellen", heißt es in dem Schreiben.

Vorgeschlagen wird unter anderem das schrittweise Herauffahren der Museen durch Bildungs- und Lernangebote für Schulen und zunehmend mögliche Individualbesuche in Museen bei Verzicht auf touristische Gruppenbesuche, Führungen oder Veranstaltungen. 

Quelle: MDR/kultur/bj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR | 01.01.2020 | 00:01 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen