03.04.2020 | 19:40 Uhr | Update Serienproduktion von Schnelltests auf Coronavirus in Dresden angelaufen

Eine Ärztin hält das Wattestäbchen eines Coronavirus-Tests in der Hand
Bildrechte: imago images/Frank Sorge

Die Dresdner Firma Biotype hat mit der Produktion von Schnelltests auf das Corona-Virus begonnen. Wie Biotech-Unternehmen mitteilte, sollen täglich bis zu 10.000 solcher Virentests hergestellt werden. Die Mitarbeiter seien dafür an sieben Tagen pro Woche in zwei Schichten im Einsatz.

Verkauf an Labore und Kliniken

Nach Angaben des Herstellers soll der Test binnen zwei Stunden das Ergebnis liefern, ob eine Infektion vorliegt oder nicht. Die Tests würden ab sofort vorrangig an Kliniken und Labore geliefert.

Die Zuverlässigkeit von Schnelltests ist unter anderem wegen des Zulassungsverfahrens umstritten. Wie die Landesdirektion Sachsen dem MDR auf Anfrage mitteilte, zertifizieren die Hersteller die Tests in Eigenverantwortung. "Eine Zulassung des Medizinprodukts durch eine Behörde ist vom Gesetzgeber nicht vorgesehen."

Corona Abstrich Test
Bildrechte: MDR/Grit Hasselmann

Quelle: MDR

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 03.04.2020 | 07:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen