01.06.2020 | 07:30 Uhr Mit "The Addams family" und Kim Fisher: Comödie Dresden bezieht Sommerquartier

Die Comödie Dresden nimmt am 13. Juni ihren Spielbetrieb wieder auf. Spielstätte wird der Schlossgarten vor dem Barockschloss Übigau sein. Der Spielplan ist vielversprechend. Kim Fisher will für "Zickenzirkus" sorgen. Und mit dem Stück "The Addams family" wecken die Macher sicherlich bei vielen Sachsen Erinnerung an die späten 1990er-.

Schloss Übigau Dresden
Im vergangenen Jahr wurde die Sommerspielstätte eröffnete und lockte 15.000 Besucher an. Trotz der Corona-Beschränkungen hoffen die Veranstalter auch in diesem Jahr auf gut besuchte Vorstellungen. Bildrechte: Robert Jentzsch

Die Comödie Dresden setzt am 13. Juni ihren Spielbetrieb unter freiem Himmel fort. Wie Geschäftsführer Olaf Maatz mitteilte, ist der Spielbetrieb im Saal der Comödie aufgrund strenger Hygienevorschriften nach wie vor eingestellt. Auch der Innenhof des Hotel Elbflorenz scheide als Spielstätte aus. Stattdessen fänden die Theaterstücke deshalb in der Open-Air-Spielstätte des Schlossgartens vor dem Barockschloss Übigau statt. Ein entsprechendes Hygienekonzept, das eine Auslastung von 384 Gästen pro Veranstaltung vorsehe, sei bereits genehmigt, so Maatz.

v.l. Olaf Maatz (Comödien-Geschäftsführer) und Christian Kühn (Intendant der Comödie)
Olaf Maatz, Geschäftsführer der Comödie und der Intendant Christian Kühn freuen sich darauf, dass der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Bildrechte: Robert Jentzsch

Unter den bestehenden Auflagen und den damit verbundenen Einschränkungen können wir selbstverständlich nicht die volle Kapazität des Schlossgartens ausschöpfen, aber besonders in diesen Zeiten wollen wir trotzdem Kultur ermöglichen und freuen uns nun darauf, endlich wieder Theater spielen zu können.

Olaf Maatz Geschäftsführer der Comödie Dresden

Das Motto des Sommerspielplans: "Wir haben lust(ig)!"

Comödie Dresden - Programm Schloss Übigau
Insgesamt zwölf Mal wird Kim Fisher in "Der Zickenzirkus" im Park von Schloss Übigau zu sehen sein. Bildrechte: Robert Jentzsch

Insgesamt soll es an der Sommerspielstätte des Theaters bis Ende August 65 Veranstaltungen geben. Das Motto des Sommerspielplans lautet "Wir haben lust(ig)", passend zu der einzigartigen Kulisse des Barockschlosses, das als ehemaliges Lustschloss August des Starken bekannt ist. Den Anfang macht das Stück "Der Zickenzirkus". Olaf Maatz beschreibt das Stück als "bunt schillerndes Chaos der Gefühle, mit einem prominent besetzten Damenquartett um Kim Fisher".

Auch für die Künstlerinnen und Künstler gelten Abstandsregeln, so Maatz. "Aber schließlich wären wir nicht die Comödie, wenn wir diese nicht humorvoll um- und in Szene setzen würden."

Comödie Dresden - Programm Schloss Übigau
Auf dem Spielplan steht auch "The Addams family" - die skurrile Familienkomödie, die vielen als Fernsehserie aus den späten 1990er- Jahren bekannt sein dürfte. Bildrechte: Robert Jentzsch

Den gesamten Sommerspielplan, der unter anderem noch die Komödien "Alter Schwede", "Scharfe Brise" und "Landeier" beinhaltet, finden Sie hier:

Quelle: MDR/kh

Dieses Thema im Programm von MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 13.06.2020 | ab 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen