Wegen Corona Dresdner Stadtfest ist abgesagt

Tausende Menschen bei der Eröffnung des 15. Dresdner Stadtfestes
Mit über einer halben Million Besuchern ist das Dresdner Stadtfest nach Angaben der Veranstalter das größte seiner Art in Deutschland. Bildrechte: MDR/Diana Köhler

Das Dresdner Stadtfest fällt in diesem Jahr aus. Wie die Organisatoren am Donnerstag mitteilten, sind die für das erste Oktoberwochenende geplanten Feierlichkeiten abgesagt worden. Man entspräche damit der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung, die Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern ohne Kontaktverfolgung bis mindestens 31. Oktober untersagt.

Zweite Absage des Stadtfestes

Ursprünglich sollte das Stadtfest im August stattfinden, aufgrund der Corona-Pandemie wurde es aber in den Herbst verschoben. "Nun müssen wir zum zweiten Mal in der 22-jährigen Geschichte das Dresdner Stadtfest absagen. Bereits im Jahr 2002 war dies aufgrund der Jahrhundertflut notwendig", sagte Frank Schröder, Organisator des Dresdner Stadtfestes. Man konzentriere jetzt die Planungen auf die Vorbereitungen des Dresdner Stadtfestes im Jahr 2021, welches vom 20. - 22. August stadtfinden werde.

Quelle: MDR/bj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 30.07.2020 | 15:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen