In einer Glasschale mit Fuß weiße Kristalle leicht verschwommene Optik
Crystal bleibt ein Problem in Sachsen. Bildrechte: MDR/Axel Hemmerling

21.07.2019 | 10:04 Uhr Sachsen: Fortschritte im Kampf gegen Crystal - aber keine Entwarnung

In einer Glasschale mit Fuß weiße Kristalle leicht verschwommene Optik
Crystal bleibt ein Problem in Sachsen. Bildrechte: MDR/Axel Hemmerling

Die Sächsische Landesstelle gegen Suchtgefahren sieht im Freistaat Fortschritte im Kampf gegen die Droge Crystal. Leiter Olaf Rilke sagte dem MDR, die Zahl der Therapien wegen Crystal-Meth sei leicht gesunken. Auch suchten weniger Betroffene Hilfe in Suchtberatungsstellen. 2015 sei es noch bei mehr als 18 Prozent aller Drogenberatungen um das Thema Crystal gegangen, im vergangenen Jahr bei weniger als 15 Prozent. Dies sei aber kein Grund zur Entwarnung, mahnte Rilke mit Blick auf zunehmende Probleme mit der Droge Cannabis. Auf der anderen Seite sei die Zahl kommunaler Suchtberatungen in den vergangenen Jahren aufgestockt worden, lobte Rilke.

Seit 1998 wird am 21.Juli bundesweit der nationale Gedenktag für verstorbene Drogenabhängige begangen. In Leipzig wird nach Angaben der Stadtverwaltung am Sonntag von 14 bis 16:30 Uhr im Elsapark gegenüber vom Stadtteilpark Rabet an Menschen gedacht, die an ihrer Drogenabhängigkeit gestorben sind.

Zahl der Drogentoten (Quelle: Sozialministerium Sachsen)
Jahr Zahl der Drogentoten (ohne Alkohol)
2018 18
2017 16
2016 24
2015 27
2014 10

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 21.07.2019 | 10:00 Uhr in den Nachrichten

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

2 Kommentare

21.07.2019 19:32 Erwin 2

Toller Erfolg! ;-)
Nach Medieninformation soll es ca. 74000 Tote in Deutschland jährlich durch die legale Droge Alkohol geben ...

"Alles Leben in Staat und Gesellschaft beruht auf der stillschweigenden Voraussetzung, dass der Mensch nicht denkt. Ein Kopf, der nicht in jeder Lage einen aufnahmsfähigen Hohlraum darstellt, hat es gar schwer in der Welt."
Karl Kraus

21.07.2019 16:18 optinator 1

Wer zu Crystal greift ist völlig desinformiert oder naiv.
Mal einen Joint durchziehen, OK, alles Andere führt nicht dazu das Leben zu meistern. Entweder man hat das Zeug zum Macher oder steht halt auf der Schattenseite des Lebens.
Die Zeit in Bildung für den Job, auch nach der Arbeit ohne Bezahlung investieren, für diese Leute keine Option. Leider.

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen

Feuerwehreinsatz in Chemnitz
Bildrechte: MDR/Haertelpress